Immer neu - ein Jugendensemble für Neue Musik

Das Landesjugendensemble Neue Musik Berlin hat sich in seit 2013 in zweimal jährlich stattfindenden Arbeitsphasen mit unterschiedlichsten Programmen etabliert.
Und trotzdem bleibt es immer neu, weil es immer wieder neu entsteht - durch EUCH!

Das Ensemble umfasst die Größe eines Kammerorchesters (ca. 20 Musikerinnen und Musiker) mit einer interessanten Besetzungsmischung. Es haben bei uns nicht nur traditionelle Orchesterinstrumente ihren Platz, sondern auch andere in der Neuen Musik längst gleichwertige Instrumente wie Saxophon, Blockflöte, Klavier, Akkordeon oder Gitarre/E-Gitarre. Die Besetzung des Ensembles gestaltet sich mit den ausgewählten Programmen der Arbeitsphasen.

Wenn Ihr mitmacht, werdet Ihr zu einer gestaltenden Kraft der Musikgeschichte, indem Ihr Uraufführungen speziell für Euer Ensemble geschriebener Werke spielt und dabei das Zusammenarbeiten mit führenden lebenden Komponistinnen und Komponisten kennenlernt. Außerdem beschäftigt Ihr Euch mit Schlüsselwerken der Ensemblemusik ab etwa 1920 bis heute.

Wer sich auf das Abenteuer Landesjugendensemble Neue Musik Berlin einlässt,

  • sollte ein/e weltoffene/r und zu Entdeckungen bereite Musikerin/Musiker im Alter zwischen 14 und 25 Jahren sein, aufgeschlossen für bisher ungehörte Klänge, besondere Spieltechniken und besondere Auftrittsformen,
  • sollte über ein gutes bis besonders gutes instrumentales Niveau verfügen, rhythmisch sattelfest sein, gut intonieren, Erfahrung im Zusammenspiel haben,
  • sollte auch Lust am Improvisieren und intensive Probenarbeit haben,
  • sollte zuverlässig und pünktlich zu den Proben kommen,
  • sollte bereits für die erste Probenphase seine Stimme gut vorbereiten.

Digitales Winterkonzert 2021

Aufgrund des Lockdowns während der Corona-Pandemie konnte die Winter-Arbeitsphase des LJE Neue Musik Berlin nur digital stattfinden. Krönenender Abschluss war eine YouTube-Premiere mit einer Dokumentation der gemeinsamen Arbeit und der eindrucksvollen Erarbeitung von zwei Werken der Komponistinnen Tansy Davies und Rebecca Saunders.

Das Digitale Winterkonzert kann nach wie vor auf dem YouTube-Kanal des Landesmusikrats und hier angesehen werden!