Termine

Druckversion
Termine: Instrument des Jahres
24
AUG

10 Jahre Berliner Frauenensemble holz & blech

24.08.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 24.08.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Jagdschloss Grunewald auf dem Schlosshof (bei schlechtem Wetter im Jagdschlossmagazin), Hüttenweg 100, 14193 Berlin

Berliner Frauenensemble holz & blech

Paul Dukas: La Péri
Örjan Fahlström: Balkan Blues
George Gershwin: Preludes Suite
Earle Hagen: Harlem Nocturne (Solo: Altsaxophon)
Freddy Mercury: Bohemian Rhapsody (Solo: Altsaxophon)
Gerald Oswald: Mambo Americano (Solo: Altsaxophon)
Astor Piazzolla: Libertango
arr. Paul Murtha: Jump, Jive an´Swing (Soli: Alt- und Tenorsaxophone)

So vielfältig wie die Lebensentwürfe der Musikerinnen sind, so vielfältig ist auch ihr Klang: laut, leise, fröhlich, melancholisch. Sie interpretieren Klassik, Swing, Funk, Weltmusik, und einen Rock´n Roll legen sie auch mal instrumental aufs Parkett. Auf zwei Konzertreisen nach Italien und Frankreich feierte das Orchester Erfolge, und eine wunderbare deutsch-französische Freundschaft mit der Harmonie Municipale Châlons-en-Champagne ist entstanden. Im September 2009 wurde das Berliner Frauenensemble holz & blech als zweites Orchester unter dem Dach des Frauenblasorchester Berlin e. V. gegründet und musiziert seit 10 Jahren unter der Leitung von Astrid Graf.

Veranstalter: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten/Jagdschloss Grunewald
Eintritt: 16,40 € / erm. 13,10 € inkl. VVG und Schlosseintritt um 16:30 Uhr
Tickets: 030 – 813 35 97 oder unter schloss-grunewald@spsg.de

25
AUG

Voraushören und Lauschen

25.08.2019 - 16:00 Uhr

Datum: 25.08.2019
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Meerbaum-Haus, Sigunds Hof 20, 10555 Berlin

Joachim Gies, Saxophon, asiatische Instrumente
Michael Walz, Live-Elektronik

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Tiergarten/Meerbaum-Haus
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Ticketreservierungen: 030 – 7476 4806 oder unter info@meerbaum-haus.de

29
AUG

Sommerliche Jazzreihe IN SPIRIT: Hingeben - Empfangen

29.08.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 29.08.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Mit Birgitta Flick (Saxophon) und Helmut Hoeft (Orgel) sowie Gästen

Jeder Abend wird von einer Orgel-Saxophon-Improvisation umrahmt.

Mehr Informationen: https://www.gedaechtniskirche-berlin.de

Veranstalter: Evangelische Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirchengemeinde
Eintritt frei

29
AUG

Modern Jazz

29.08.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 29.08.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Modern Jazz:
Rodolfo Paccapelo, Kontrabass, Kompositionen
Ignaz Dinné, Tenorsaxophon
Ben Kraef, Tenor- und Sopransaxophon
Jan Leipnitz, Schlagzeug

Das Quartett besteht aus erfahrenen Musikern, die zum aktiven Bestandteil der Berliner Jazz-Szene gehören. Durch die langjährige Zusammenarbeit in unterschiedlichen Projekten ist ein musikalisches Vertrauen und eine Freundschaft entstanden, sodass die gemeinsame Gestaltung eines klaren musikalischen Diskurses in den Vordergrund rücken konnte. Die Kompositionen bilden diesen Dialog ab und nehmen ebenso Bezüge zur Tradition auf.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

29
AUG

Sommernachtsmusik - Saxophon und Orgel

29.08.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 29.08.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin

Ingo Stelzer, Saxophon
Christoph Hagemann, Orgel

Auf dem Programm stehen Kompositionen und Improvisationen zur Nacht.

Nach einem Sommertag im Gleisdreieck oder Tiergarten auf dem Heimweg, ein kleiner Umweg nur in die Zwölf-Apostel-Kirche. 45 Minuten am Beginn der Nacht. Herzlich willkommen zur SommerNachtMusik mit Kantor Christoph Hagemann und Gästen!

Veranstalter: Ev. Gemeinde Zwölf-Apostel
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

30
AUG

Installation & Performance: New Communication

30.08.2019 - 31.08.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 30.08.2019 - 31.08.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Artist Homes, Hohenzollerndamm 120, 14199 Berlin

Fr. 30.08.2019, 18:30 & 20:30  Uhr
Sa. 31.08.2019, 18:30 & 20:30  Uhr

Installation & Performance
NEW COMMUNICATION

Simon Rose, Saxophone
Paul Stapleton, Sound Sculpture
Adam Pultz Melbye, Double Bass

NEW COMMUNICATION Installation & Performance
Composed, performed by ENS EKT

Veranstalter: Artist Homes
Eintritt: 10 €
Tickets: https://www.artist-homes.com

31
AUG

Belausche die Sterne

31.08.2019 - 19:00 Uhr

Datum: 31.08.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Primobuch, Herderstraße 24, 12163 Berlin

Joachim Gies, Saxophon, asiatische Instrumente

Veranstalter: Antiquariat Primobuch
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Ticketreservierungen: 030 – 701 787 15 oder unter www.primobuch.de

31
AUG

Tobias Meinhart - Berlin People

31.08.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 31.08.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Tobias Meinhart, sax
Tom Berkmann, bass
Mathias Ruppnig, drums
plus Special Guests on piano/guitar

Tobias Meinhart präsentiert sein neues Projekt mit einigen der interessantesten jungen Talente der deutschen Jazzszene. Die neue Platte „Berlin People“ erscheint beim New Yorker Label Sunnyside.

Seit fast 10 Jahren pendelt Tobias Meinhart zwischen Berlin und New York, beides Städte, in denen Jazz zum Alltag gehört und auch viele junge Menschen begeistert. Diesen Spirit bringt Meinhart mit seiner neuen Band auf die Bühne. Für „BERLIN PEOPLE“ hat Tobias Meinhart explizit für seine Mitmusiker und ihre Stärken komponiert. Im Vordergrund stehen dabei kurze melodische Songs als Ausgangspunkt zur kollektiven Improvisation. Für das Release Konzert im Donau115 sind außerdem einige special guests eingeladen.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


31
AUG

Duo Consensus: „Through North and South America“

31.08.2019 - 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Datum: 31.08.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin-Steglitz
Veranstalter: Verein zur Förderung der Zupfmusik e. V.

Eintritt: € 15 / ermäßigt € 10

Infos und Kartenvorverkauf bis 29. 8.
unter +49 (0)30 474 50 22
Mail: 
kontakt@vzfz.eu | www.vzfz.eu

Ausdrucksstarke Werke amerikanischer Komponisten für Mandoline und Gitarre: Eduardo Angulo, George Gershwin, Stephen Funk Pearson, Jeffrey Harrington und Ástor Piazzolla

Die Künstler
Christian und Karoline Laier musizieren seit 2005 gemeinsam in der außergewöhnlichen und seltenen Kammermusikbesetzung Mandoline und Gitarre.
Christian Laier, Mandoline,
studierte Mandoline in Kassel und Hamburg und Gitarre in Kassel. Konzerte führten ihn durch Europa, in die USA, nach Japan und Brasilien. Er trat als Solist u. a. mit der Jenaer Philharmonie, dem Leipziger Symphonieorchester, dem Minsker Zupforchester und dem Landeszupforchester Berlin auf und ist sechsfacher Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe. Er unterrichtet in Erfurt, ist Dozent bei Seminaren und war 2007–2016 Dirigent des Landesjugendzupforchesters Brandenburg-Berlin.
Karoline Laier (geb. Kumst), Gitarre, studierte an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und legte 2013 das Konzertexamen an der Universität der Künste in Berlin ab. Ihre Tätigkeit umfasst Aufführungen mit dem Philharmonischen Orchester Erfurt und den Thüringer Symphonikern Rudolstadt/Saalfeld, Konzertreisen durch Europa, in die USA, nach Japan und Brasilien, und Rundfunkaufnahmen. Elf Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben belegen ihre Qualität.
__________________________

Der Verein zur Förderung der Zupfmusik hat erkannt, dass die Mandoline mehr in die Öffentlichkeit gehört, und holt regelmäßig hervorragende Künstler nach Berlin. Die Mandoline hat in Europa eine lange Musik- und Konzerttradition. Bereits Vivaldi und Beethoven komponierten für dieses Instrument, lange bevor es in der Romantik so bekannt für sein „Tremolo“ wurde. Die Kombination von Mandoline und Gitarre besitzt ein ganz eigenes Klangspektrum. Das Musizieren auf Zupfinstrumenten ermöglicht ein sehr individuelles und intimes Zusammenspiel.

01
SEP

Workshop: Rhythmustraining für Saxophonisten

01.09.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 01.09.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Schwedenstraße 14, 13357 Berlin

So. 01.09.2019, 10:00-13:00 Uhr

Rhythmustraining für Saxophonisten
Workshop

Workshopleitung: Rolf Schlönvogt

Workshopinhalt: Kurze rhythmische Phrasen mit und ohne Instrument verstehen und spielen lernen
Schwierigkeitsstufe: 1,5 – 2,5 (3-6 Teilnehmer)
Anmeldeschluss und Bezahlung der Teilnahmegebühr bis: 18.08.2019
Vorbereitung: keine
Kursleitung: Rolf Schlönvogt, Absolvent des Berklee College of Music (Boston/USA), seit 1999 freiberuflicher Saxophon-Unterricht und Workshops in Berlin

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt
Teilnahmegebühr: 50 €
Anmeldung: https://www.saxophon-unterricht-berlin.de

01
SEP

Frauenblasorchester Berlin

01.09.2019 - 11:00 Uhr

Datum: 01.09.2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Freilichtbühne an der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 62, 13599 Berlin

Konzert im Rahmen von Umsonst & Draußen

Frauenblasorchester Berlin
Leitung: Astrid Graf

Leslie Bricusse & Anthony Newley: Feeling Good (Solo: Sopransaxophon)
Nat King Cole & Irving Mills: Straighten up and fly right (Solo: Tenorsaxophon)
Jacob de Haan: Oregon
Charles Trenet: La Mer
James Brown: I feel good
Duke Ellington & Irving Mills & Mitchell Parish: Sophosticated Lady (Solo: Sopransaxophon)

We feel good!
15 Jahre Frauenblasorchester Berlin

Das Frauenblasorchester Berlin unter der Leitung von Astrid Graf versteht sich als großes sinfonisches Blasorchester, doch es ist viel merh: Ein Stück gelebte Solidarität und ein Ort, an dem unterschiedlichste Frauen es schaffen, etwas Großartiges gemeinsam auf die Bühnen Berlins zu bringen. Klassik, Jazz, Latin, Groove und Swing zum Genießen!

Veranstalter: Zitadelle Spandau
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

02
SEP

Moondog mit dem Saxophonquartett clair-obscur

02.09.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 02.09.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Ballhaus Berlin, Chausseestraße 102, 10115 Berlin

Saxophonquartett clair-obscur:
Kathi Wagner, Baritonsaxophon
Christoph Enzel, Tenorsaxophon
Maike Krullmann, Altsaxophon
Jan Schulte-Bunert, Sopransaxophon
sowie Freunde, Kollegen und Gäste

Der amerikanische Musiker Moondog, eigentlich Louis Thomas Hardin (1916-1999), verbrachte den Großteil seines Lebens als freigeistiger, musizierender Poet, Clochard und Komponist in den Straßen New Yorks. Zu seinem 20. Todestag widmet das Saxophonquartett clair-obscur ihm dieses Konzert und bringt seine Saxophonorchesterwerke und Stücke von Michael Nyman zur Aufführung: Mit 10 Saxophonisten, Schlagzeug, Bass und Klavier wird es ein großartiges Saxophonfest. Unterstützung erhält das Quartett von zahlreichen Kollegen, Freunden und Überraschungsgästen.

Veranstalter: Ballhaus Berlin
Eintritt: 15 / 10 €
Tickets: 030 – 282 75 75

03
SEP

Kunst im Kiez - Festival des Kiezbündnisses Klausener Platz e. V.

03.09.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 03.09.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Hof Kösters, Wulfsheinstraße 6, 10585 Berlin

Brasil Jazz Quartet
feat. Stefan Gocht, Flügelhorn, Posaune
Christof Griese, Saxophon
Eudinho Soares, Gitarre
Guilherme Castro, Bass
Javier Reyes, Schlagzeug

Das wohl einmalige Brasil Jazz Quartet spielt eigene Kompositionen mit brasilianischen Grooves. Jazz mal brasilianisch …

Veranstalter: Kiezbündnis Klausener Platz e. V. Eintritt frei

06
SEP

Manko feat. Otis Sandsjö

06.09.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 06.09.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Otis Sandsjö, Saxophon
Asger Uttrup Nissen, Saxophon
Alexander Rueß, Gitarre
Robert Lucaciu, Bass
Florian Lauer, Schlagzeug

Hören, sehen, spüren, was dem Moment noch fehlt - in diesem Sinne will das Quartett „Manko“ die Grenze zwischen Komposition und Improvisation miteinander erforschen und in Frage stellen. 

Der Leipziger Bassist Robert Lucaciu und der Dresdner Schlagzeuger Florian Lauer haben mit Formationen wie dem Arne Jansen Trio, dem Eva Klesse Quartett oder Lammel/Lauer/Bornstein einen festen Platz in der deutschen Jazz-Szene. Gemeinsam begegnen sie dem dänischen Saxophonisten Asger Uttrup Nissen und dem Berliner Gitarristen Alexander Rueß. 

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

06
SEP

Booklet

06.09.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 06.09.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Tobias Delius, tenor sax, clarinet
Joe Williamson, bass
Steve Heather, drums

Veranstalter: Jazzkeller 69
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

08
SEP

PsalmTon-JazzPop-Gottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

08.09.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 08.09.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Flickstick:
Lisa Stick, tb
Birgitta Flick, sax
Aleksi Ranta, git
N. N., b
Christian Augustin, dr

Jazz und Pop im Gottesdienst? Das finden Sie jeden zweiten Sonntag im Monat beim „PsalmTon“ in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Zum Abendgottesdienst „PsalmTon“ um 18 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche sind alle eingeladen, die sich von Jazz- und Popularmusik angesprochen fühlen und für neue Gottesdienstformen offen sind. Es steht jeweils ein Psalm im Zentrum. Dieser wird im Wechsel mit Musik gelesen und ist Grundlage für die Predigt. Die Musik des Gottesdienstes nimmt diesen Psalm auf. Ein Kerzengebet, begleitet von improvisierter Musik, gibt die Möglichkeit, ganz persönlich eigene Bitten vor Gott zu bringen.

Veranstalter: Evangelische Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirchengemeinde Berlin Eintritt frei

11
SEP

Art of Duo - Tango und andere Leidenschaften

11.09.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 11.09.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, 10585 Berlin

Christof Griese, Altsaxophon
Hitomi Takeo, Klavier

Art of Duo präsentieren Tangos, Milongas und Valses von Ernesto Nazareth, Carlos Gardel und Astor Piazzolla in eigenen Bearbeitungen für Saxophon und Klavier.

Veranstalter: Musikschule City West in Kooperation mit der Heinrich-Schulz-Bibliothek
Eintritt frei

12
SEP

Musik in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: Lyrik und Jazz mit „My Moony Wood“

12.09.2019 - 18:30 Uhr

Datum: 12.09.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin

Agnes Hapsari, Gesang, Klavier, Komposition
Charlotte Joerges, Saxophon, Komposition
Nico Deppisch, E-Bass

Auf einer musikalischen Reise begegnen sich Lyrik, Jazz und Weltmusik, getragen von der unterschiedlichen Herkunft der drei Musiker. Zwischen indonesischen Volksweisen mit Fadomischung, Punkrock mit Bluesquerstand, Swing mit Melancholiebrechung entsteht eine Klangästhetik mit eigenen Kompositionen, inspiriert von Lyrik.

Veranstalter: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf
Eintritt frei
Voranmeldung unter 030 – 90299 2410 oder unter www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de

13
SEP

Shizukani

13.09.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 13.09.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Fabian Dudek, Altsaxophon
Povel Widestrand, Synthesizer
Felix Henkelhausen, Bass
Ludwig Wandinger, Drums

Shizukani (japanisch für sanft oder ruhig)

Die Band gründete sich 2016, nachdem sich Bandleader Fabian Dudek (Altsaxophon) und Ludwig Wandinger (Schlagzeug) im Bundesjazzorchester kennen- und schätzenlernten und eine Band gründen wollten.

Angefangen als Trio, nun als Quartett mit Felix Henkelhausen am Bass und Povel Widestrand an den Analogsynthesizern vervollständigt, treffen sie sich regelmäßig, um gemeinsam an ihren eklektischen Kompositionen zu arbeiten, welche von rauer Urbanität bis hin zu bittersüßen Deliriumsmomenten alles zu bieten hat.

Warme Synthesizerflächen treffen vertrackten Kontrapunkt der Rhythmusgruppe, helle Melodien spiegeln sich im Glanze von Noise.

Seit ihrer Gründungszeit spielen sie Konzerte in ganz Deutschland und planen die erste CD- Aufnahme für den Herbst 2019.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

14
SEP

Fynn Großmann Quintett

14.09.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 14.09.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Fynn Großmann, Altsax, Oboe
Phillip Dornbusch, Tenorsax, Clarinet
Marko Djurdjevic, Piano
Johannes Metzger, Drumset
Clara Däubler, Bass

Beim Fynn Großmann Quintett kommt eine sehr unverstellte Emotionalität mit einem geradezu pedantischen Sinn für strukturelle und klangliche Klarheit zusammen. Unter Verzicht auf technische Spielereien entfalten die fünf Musiker im Zusammenspiel eine Soundpalette, die von intimen kammermusikalischen Eindrücken bis zur explosiven Anmutung von Big Band reicht. Jeder Klang, jede Harmonie und Melodie, jede rhythmische Verdichtung ist der verschwenderischen Vielfalt des Lebens abgelauscht. Diese Songs haben sich über Jahre angestaut, jetzt brechen sie heraus wie das Aprilgrün nach einem langen Winter.

Das Quintett setzt sich aus fünf MusikerInnen zusammen, die im Dreieck Hamburg-Berlin-Hannover aktiv sind. Saxophonist Phillip Dornbusch, Pianist Marko Djurdjevic, Bassistin Clara Däubler, Drummer Johannes Metzger und nicht zuletzt Großmann selbst schicken sich gerade erst an, die Notenblätter ihres Lebens zu füllen. Gemeinsam werden die fünf Durchstarter durch eine Kombination aus heiterer Gelassenheit und barrierefreier Neugier geleitet, die sich unschwer erkennbar auf die Musik überträgt. 

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

18
SEP

Saxophon-Special beim „Jour Fixe“ im Musikinstrumenten-Museum mit Sebastian Lange, Saxophon und Zhifeng Hu, Klavier

18.09.2019 - 15:30 Uhr

Datum: 18.09.2019
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Ort: Musikinstrumenten-Museum, Eingang Ben-Gurion-Straße, 10785 Berlin

In der Reihe „Jour Fixe – Musik am Nachmittag“, in der sich Studierende der Berliner Hochschulen vorstellen, sind am 18. September um 15:30 Uhr im Curt-Sachs-Saal des Musikinstrumenten-Museums Sebastian Lange, Saxophon, und Zhifeng Hu, Klavier, zu erleben. Sie spielen Kompositionen von Jacques Ibert, Paul Hindemith, François Rossé, Reinhard Lippert und Rudolf Wagner-Régeny.

Veranstalter: Staatliches Institut für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz
Eintritt frei
Ausgabe der Karten ab 14 Uhr an der Museumskasse 

18
SEP

Leonard Bernstein: West Side Story

18.09.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 18.09.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

Musikalische Leitung: Koen Schoots
Inszenierung: Barrie Kosky, Otto Pichler
Choreographie: Otto Pichler
Bühnenbild & Konzept: Barrie Kosky

Musical in deutscher und englischer Sprache
Die Uraufführung wurde inszeniert und choreographiert von Jerome Robbins
nach einer Idee von Jerome Robbins
BUCH von ARTHUR LAURENTS
MUSIK von LEONARD BERNSTEIN
GESANGSTEXTE von STEPHEN SONDHEIM
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald
Original Broadway-Produktion von Robert E. Griffith und Harold S. Prince nach Übereinkunft mit Roger L. Stevens

Weitere Aufführungen: 28.09., 11.10., 26.10., 28.10., 08.11., 17.11., 19.12., 31.12.

Veranstalter: Komische Oper Berlin
Eintritt: 12 bis 72 €
Tickets: 030 - 47 99 74 00

19
SEP

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe

19.09.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 19.09.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Musikschule City West in Kooperation mit dem Jazzkeller e. V.

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe
Leitung: Christof Griese

Die vielfach preisgekrönte Jugend-Big-Band der Musikschule City West besteht seit 1987 und präsentiert exklusiv Kompositionen von Berliner JazzmusikerInnen mit einem ausgezeichneten Saxophonzusatz in einer monatlichen Reihe des Jazzkeller 69 e. V. Sie hat 2010 den Škoda-Jazz-Preis und einen Preis für die Interpretation Zeitgenössischer Kompositionen der UDJ gewonnen, war „1st Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2012 und „Top Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2013 und 2015. 2017 erschien die 30-Jahre-Jubiläums-CD mit dem Live-Mitschnitt eines Konzerts im März 2017 in Berlin. Inzwischen sind 8 CDs des Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe beim BIT-Musikverlag erschienen.

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 5 €
Tickets an der Tageskasse

19
SEP

Musikvortrag in der Janusz-Korczak-Bibliothek: DAS SAXOPHON – INSTRUMENT DES JAHRES 2019

19.09.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 19.09.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner Straße 120/121, 13187 Berlin

Vortrag: Jörg Miegel, Saxophon

Der Sound des Saxophons ist aus der Musik nicht mehr wegzudenken. Kaum vorstellbar, dass der Beginn dieses bei vielen Menschen beliebte und schmachtend verehrten Instrumentes alles andere als erfolgreich war.

Erfunden im Jahre 1848 von dem Belgier Adolphe Sax war es als Bindeglied zwischen Holz- und Blechbläserfamilie gedacht, sollte aber auch durch seine relativ einfache Handhabung Eingang in die Popuär- und Militärmusik finden.

Diese Rechnung ging leider nicht auf und es blieb dem Jazz vorbehalten, das Saxophon zum Erfolg zu führen. Hier entfaltete sich die Bandbreite der Nuancen des Saxophons, von einer großen Dynamik bis hin zu einem phantastischen Klangreichtum.

Der Saxophonist Jörg Miegel wird nicht nur Interessantes über die Geschichte des Saxophons und das Instrument selbst erzählen, sondern auch einige präsentieren.

Flankiert wird das facettenreiche Vorführen des Livesounds von Klang- und Bildbeispielen, die viel Wissenswertes offenbaren. Aber auch kuriose und komische Aspekte des Saxophons werden nicht unerwähnt bleiben: Wie kann der Jazz-Saxophonist Roland Kirk drei Saxophone gleichzeitig spielen? Oder: Warum ist das Saxophon ein Holzblasinstrument?

Veranstalter: Stadtbibliothek Pankow – VHS Pankow
Eintritt frei
Voranmeldung unter 030 – 47 48 66 83/84

21
SEP

Workshop: Alexandertechnik für Saxophonisten

21.09.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 21.09.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Elisabeth-Hof, Erkelenzdamm 59/61 , 10999 Berlin

Workshopleitung: Irmel Weber

Workshopinhalt: Körperspannungen wahrnehmen und loslassen, zu einer natürlichen Körperhaltung finden, die sowohl das Spielen als auch die Atmung erleichtert, wodurch sich wiederum der Ton verbessern kann.
Schwierigkeitsstufe: von Anfänger bis Profi
Anmeldeschluss: 10.09.2019
Vorbereitung: keine
Kursleitung: Irmel Weber unterrichtet seit 1993 die Alexander-Technik in Einzel- und Gruppenunterricht. Seit 2001 bildet sie als Leiterin des Ausbildungszentrums für F. M. Alexander-Technik Berlin Lehrende der F. M. Alexander-Technik aus.

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt
Teilnahmegebühr: 40 €
Anmeldung: https://www.saxophon-unterricht-berlin.de

21
SEP

Familienkonzert: Der kleine Drache Klarisax

21.09.2019 - 15:00 Uhr

Datum: 21.09.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Sa. 21.09.2019, 15:00 Uhr
So. 22.09.2019, 11:00 Uhr

Familienkonzert der Berliner Philharmoniker: Der kleine Drache KlariSax

Manfred Preis, Klarinette
Dominik Wollenweber, Oboe
Maike Krullmann, Saxophon und Querflöte
Jürgen Grözinger, Percussion
Janet Kirsten, Dramaturgie und Bühnenbild

Veranstalter: Berliner Philharmoniker
Eintritt: 5 €
Tickets: 030 254 88 999

21
SEP

Bläserfest der Musikschule Neukölln

21.09.2019 - 15:00 Uhr

Datum: 21.09.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Kulturstall Schloss Britz, Alt-Britz 81, 12359 Berlin

Bläserfest der Musikschule NEUKÖLLN

Leitung: Susanne Pudig

Seit 2002 veranstaltet die Musikschule Paul Hindemith Neukölln regelmäßig ein Bläserfest. Im schönen Ambiente des Gutsgeländes Schloss Britz präsentiert sich die Familie der Blasinstrumente vielfältig und farbenfroh. Von Schülervorspielen über Lehrer- und Orchesterkonzerte reichen die Beiträge bis zur Bläserparty, diesmal mit der Flintstones Big Band unter der Leitung des Musikschulleiters Daniel Busch.

Im Mittelpunkt steht das Saxophon als Instrument des Jahres 2019. Mit Vorfreude erwarten wir Dirk Engelhardt mit Sketches of Jazz und Grégoire Peters, der als Solist mit dem Blasorchester Atempause spielt.

Das sollten Sie nicht verpassen.

15:00 Uhr Kinderkonzert, Leitung: Susanne Pudig

16:00 Uhr Schülervorspiel Tuba, Leitung: Janni Struzyk

16:15 Uhr Bläserfest-Projektorchester und Ensemble, Leitung: Susanne Pudig

16:45 Uhr Schülervorspiel Saxophon, Leitung: Dirk Engelhardt

17:00 Uhr Blockflötenorchester BBO, Leitung: Simon Borutzki

17:30 Uhr Schülervorspiel Saxophon und Querflöte, Leitung: Grégoire Peters und Gudrun Heinze

18:00 Uhr Dirk Engelhardt mit Sketches of Jazz

18:55 Uhr Footprints (Jazzensemble), Leitung: Michael Benter

19:15 Uhr Das große Blasorchester Atempause, Leitung: Steffen Zimmer mit Grégoire Peters (Saxophon)

20:00 Uhr Bläserquartett Half and Half mit Johanna Järemo (Altsaxophon), Anja Schiebold (Tenorsaxophon), Rob Gutowski (Posaune), Steffen Zimmer (Trompete)

20:30 Uhr Bläserparty mit der Flintstones Big Band, Leitung: Daniel Busch

In der Berliner Jazzszene genießt die Formation seit langem ein hohes Renommée, das u. a. zur Zusammenarbeit mit den Jazz-Professoren David Friedman, Peter Weniger, Wolfgang Köhler und der Jazzlegende Ack van Rooyen führte. Auf zahlreichen Konzertreisen durch Deutschland, die Schweiz, Holland, Griechenland und Japan wurde das vielseitige Repertoire der Flintstones Big Band begeistert aufgenommen.

Veranstalter: Musikschule Neukölln

22
SEP

FAMILIENKONZERT: DER KEINE DRACHE KLARISAX

22.09.2019 - 11:00 Uhr

Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Kammermusiksaal der Philharmonie, Berlin Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Sa. 21.09.2019, 15:00 Uhr
So. 22.09.2019, 11:00 Uhr

Familienkonzert der Berliner Philharmoniker: Der kleine Drache KlariSax

Manfred Preis, Klarinette
Dominik Wollenweber, Oboe
Maike Krullmann, Saxophon und Querflöte
Jürgen Grözinger, Percussion
Janet Kirsten, Dramaturgie und Bühnenbild

Veranstalter: Berliner Philharmoniker
Eintritt: 5 €
Tickets: 030 254 88 999

22
SEP

Workshop: Blues Improvisation für Saxophonisten

22.09.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Schwedenstraße 14, 13357 Berlin

So. 22.09.2019, 10:00-13:00 Uhr

Blues Improvisation für Saxophonisten
Workshop

Workshopleitung: Rolf Schlönvogt

Workshopinhalt: Improvisation mit der Bluestonleiter, Bluesriffs und Backgrounds, Spaß!
Schwierigkeitsstufe: 2-3 (3-6 Teilnehmer)
Anmeldeschluss und Bezahlung der Teilnahmegebühr bis: 01.09.2019
Vorbereitung: Bluestonleiter und 2 Bluesthemen auswendig lernen (Stücke und Tonart werden rechtzeitig vom Workshopleiter bekannt gegeben)
Kursleitung: Rolf Schlönvogt, Absolvent des Berklee College of Music (Boston/USA), seit 1999 freiberuflicher Saxophon-Unterricht und Workshops in Berlin

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt Teilnahmegebühr: 50 € Anmeldung: www.saxophon-unterricht-berlin.de

22
SEP

Musikschule City West zu Gast im Schlot: Tuba Vibes Project

22.09.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Tuba Vibes Project
feat. Sören Fischer, Posaune
Christof Griese, Saxophon
Stefan Gocht, Tuba
Franz Bauer, Vibraphon
Leon Griese, Schlagzeug

Unerhörte Klänge …

Offen für neue Ideen und eine erlebnisreiche musikalische Reise gefallen Christof Grieses Projekte immer wieder durch eine gewisse Unberechenbarkeit. Geprägt von Spontaneität und Freiheit besticht die Musik durch die vielen Ideen und einen enormen Klangreichtum. Immer neu in der Gestaltung sorgen die einzelnen Kompositionen für erstaunliche Perspektiven. Geheimnisvolles steht neben direkten und geraden Melodiefolgen. Spannend entwickelt sich die Begegnung dieser unterschiedlichen Instrumente. Es grooved, beschwört, erheitert, erzählt, herzt und ist spannend.

Das Tuba Vibes Project ist in seiner Besetzung wohl weltweit einmalig, entstand im März 2004 und hat schon viele Konzerte u. a. in den einschlägigen Berliner Jazzclubs (z. B. Schlot, b-flat, Badenscher Hof etc.) und auf Festivals (wie Konzertsommer, Charlottenburger Jazzfestival) hinter sich. Für den Jazz&Blues Award Berlin war es 2007 nominiert.

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Eintritt frei

22
SEP

SAXOPHON-STURM AUF DIE BERLINER MUSEEN

22.09.2019 - ganztägig

Datum: 22.09.2019
Uhrzeit: ganztägig
Ort: Berliner Museen und Gedenkstätten

Saxophon-Studentinnen und -Studenten der Universität der Künste, der Hochschule für Musik Hanns Eisler und des Jazz-Instituts Berlin stürmen die Berliner Museumslandschaft. Die jungen SaxophonistInnen entern die Museen mit kleinen Konzertbeiträgen – sowohl jazzig als auch klassisch.

Der Sturm ist – nicht nur – die Ankündigung des Saxophontages eine Woche später, am 28.09. im Haus des Rundfunks vom RBB. Dort ist das Saxophon von Klassik bis Jazz in allen Facetten und auch zum Anfassen und Ausprobieren zu erleben.

Bitte entnehmen Sie der Website www.landesmusikrat-berlin.de, wer wann wo spielen wird. Die Termine und genauen Spielorte (Museen) werden dort ab September bekannt gegeben.

Veranstalter: Landesmusikrat Berlin e. V. in Kooperation mit Berliner Museen und Gedenkstätten

24
SEP

Tegeler Lunchkonzert

24.09.2019 - 13:00 Uhr - 14:30 Uhr

Datum: 24.09.2019
Uhrzeit: 13:00 Uhr - 14:30 Uhr
Ort: Ernst-Reuter-Saal, Foyer, Eichborndamm 213, 13437 Berlin
Veranstalter: Musikschule Reinickendorf

Jazzduo Marion Schwan & Amelie Protscher

Marion Schwan, Saxophon
Amelie Protscher, Klavier

Eintritt frei

27
SEP

Low Yello feat. Mahall-Perelmann

27.09.2019 - 21:30 Uhr

Datum: 27.09.2019
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

John Butcher, tenor + sopran sax
Wilbert de Joode, bass
Martin Blume, drums, percussions
Rudi Mahall, bass clarinet
Ivo Perelmann, tenor sax

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

28
SEP

TAG DES SAXOPHONS

28.09.2019 - 14:00 Uhr - 21:00 Uhr

Datum: 28.09.2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Haus des Rundfunks, Masurenallee 8, 14057 Berlin

TAG DES SAXOPHONS

Ein Tag der Begegnung mit dem Saxophon – von Klassik bis Jazz, von Big Band bis Sinfonieorchester und Militärmusik. Im Haus des Rundfunks dreht sich alles um das Saxophon. In den verschiedenen Sälen und Räumen des rbb-Hauses ist viel Platz zum Ausprobieren, Lauschen, Austauschen und Begegnen. Konzerte, Ausstellungen und ein Vortrag laden ein, das Saxophon in all seinen Facetten zu entdecken. Eintritt frei!

Programm (Änderungen vorbehalten):

14 Uhr
Begrüßung mit musikalischem Auftakt

Ab 14 Uhr
Saxophon zum Anfassen, Ausprobieren, Anschauen Präsentation der Berliner Musikschulen mit Erstunterricht für Neugierige, Ausstellungen von Instrumentenbauern und Händlern mit „Saxophon-live-Reparatur“ in der Schauwerkstatt, Ausstellungen von Musikbibliotheken des VÖBB, Berliner Musikinstitutionen und Verlagen

14.15 Uhr            
Musikschul-Big-Bands
mit JayJayBeCe (Musikschule City West),der Flintstones Big Band (Musikschule Neukölln), Big Brass Neuruppin (Musikschule Ostprignitz-Neuruppin) und dem Saxophon-Ensemble der Freien Musikschule Potsdam

16.45 Uhr            
Leutnant Kristian Palauneck: "Das Saxophon und die deutsche Militärmusik - ein wiederkehrendes Akzeptanzproblem" Vortrag mit Live-Musik
Es spielt das Saxophonquartett des Landespolizeiorchesters Brandenburg

18 Uhr
Abschlusskonzert im Großen Sendesaal

1. Teil: Konzert mit dem Berliner Sibelius Orchester unter der Leitung von Simon Rössler
Jean Sibelius: Spring Song op. 16
Modest Mussorgsky: „Das alte Schloss“ aus Bilder einer Ausstellung (instr. von Maurice Ravel)
Paul Creston: Konzert für Altsaxophon und Orchester op. 26
Solist: Adrien Liebermann (Klasse: Johannes Ernst)

2. Teil: BJJO – „Duke Ellington Revisited
Leitung: Dick Oatts
Das Berliner JugendJazzOrchester (BJJO) spielt neu entdeckte Duke-Ellington-Kompositionen in Arrangements von Richard de Rosa und Dick Oatts. 

Veranstalter: Landesmusikrat Berlin e. V. und Landesmusikrat Brandenburg e. V. in Kooperation mit dem Rundfunk Berlin-Brandenburg

Eintritt frei!

Anfahrt zum Haus des Rundfunks:
Mit der S-Bahn: S 41/42/46, Messe Nord
Mit der U-Bahn: U2, Theodor-Heuss-Platz
Mit dem Bus: M49, Haus des Rundfunks

29
SEP

SAXOPHON-RUN AUF DEN BERLIN-MARATHON

29.09.2019 - ganztägig

Datum: 29.09.2019
Uhrzeit: ganztägig
Ort: Laufstrecke des Berlin-Marathons 2019

Wer nicht laufen will, darf mitspielen!

Rund 90 Bands spielen jedes Jahr an der Laufstrecke des Berlin Marathons. In diesem Jahr sind alle Saxophonistinnen und Saxophonisten, egal ob jung oder alt, ob Amateur oder Profi, eingeladen, an die Laufstrecke zu kommen und an acht ausgewählten Standorten die dort positionierten Bands zu unterstützen.

Wer mitmachen möchte, sucht sich eine Band oder einen Standort aus und meldet sich beim Ansprechpartner an. Im Vorfeld werden Noten-Dateien verschickt zu 2-3 Songs, bei denen alle Interessierten mitspielen können.

Kurz vor dem Ziel bei km 41 findet unser großer Saxophon-Hotspot statt: Alle Saxophonistinnen und Saxophonisten sammeln sich hier und spielen einige ausgewählte Songs NUR FÜR SAXOPHONE!

--- 

Wann: Sonntag, 29.09.2019

Wo: Laufstrecke des Berlin-Marathons, einzelne Standorte siehe unten

Wer darf mitmachen: Alle neugierigen SaxophonistInnen, über die jeweiligen Spielniveaus der Bands informieren die Ansprechpartner (siehe unten)

Voraussetzungen: Saxophon und Notenpult mitbringen

Anmeldung: Bis zum 01.09.2019 beim jeweiligen Ansprechpartner (siehe unten) / Anmeldung für den Hotspot bis zum 22.09. möglich

Vorbereitung: Vorab (ab August) werden vom jeweiligen Ansprechpartner Notendateien per Mail zur Vorbereitung versandt.

Uhrzeit

Standort

Band

Ansprechpartner + Kontakt

9.00–10.00

Tor/Gormannstraße
km 9

Foobirds

David Beecroft
beecroft.mail@googlemail.com

9.00–11.00

Lichtenberger Straße nach Singerstraße
km 12,5

Just mad

Simone Münzner
s.drum@web.de

10.00–11.00

Kottbusser Damm 14
km 14

Kameleon

Olaf Bartoschik
reichert.olaf@gmx.de

11.00–11.30

Goebenstraße
km 21

Dreimalschwarzerkater

Clemens Prüfer
clemens.pruefer@lkms.de

10.30–11.30

Grunewaldstraße/Klixstraße
km 22

Damenorchester Salomé => NUR FRAUEN/MÄDCHEN können hier mitspielen!

Bettina Erchinger
berchinger@aol.com

11.00–12.00

Hohenzollerndamm/
Berkaer Straße (Wilmersdorf)
km 30

REEDSTORM Saxophone Quartet

Christof Griese
griese@ms-cw.de

11.30–12.30

Fehrbelliner Platz
km 32

JuniorJazzBand

Stefan Kapitzke
stefan.kapitzke@web.de

12.00–13.00

Tauentzienstraße – Skulptur vor der Nürnberger Straße
km 35

Flintstones Big Band

Daniel Busch
danielbusch@flintstones-bigband.de

11.30–12.30

Potsdamer Straße
zwischen Kurfürsten- und Lützowstraße (Wintergarten)
km 37,5

Prokopätz

Hannes Zerbe
hanneszerbe@gmx.de

11.00–13.00

Glinkastraße/Behrenstraße
km 41

1000 SAXOPHONE – HOTSPOT
Warm-Up: 10 Uhr

Volker (Holly) Schlot
broeder@landesmusikrat-berlin.de

 

Veranstalter: Landesmusikrat Berlin e. V. in Kooperation mit dem BMW BERLIN-MARATHON, vertreten durch John Kunkeler

29
SEP

SAXO CON MOTO - Erntedankfeier Open Air

29.09.2019 - 11:00 Uhr

Datum: 29.09.2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Markusplatz Steglitz, 12167 Berlin

SAXO CON MOTO – Saxophon-Ensemble
Leitung: Friedemann Graef

SAXO CON MOTO ist ein großes Saxophonensemble und hat ein ausgesprochen vielseitiges Repertoire.

Veranstalter: Musikschule City West
Eintritt frei

05
OKT

Mengel- und andere Berge

05.10.2019 - 21:30 Uhr

Datum: 05.10.2019
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Martin Schubert, tenor sax
Wolter Wierbos, trombone
Carl Ludwig Hübsch, tuba

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

05
OKT

Rolf Römer & Friends: Saxophon Special

05.10.2019 - 16:30 Uhr

Datum: 05.10.2019
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ort: Tertianum Berlin, Passauer Straße 5-7, 10789 Berlin

Rolf Römer & Friends
Rolf Römer, Saxophone (ss, as, ts)
Rolf Zielke, Piano
Olaf Casimir, Kontrabass

Veranstalter: Tertianum Berlin
Eintritt: 10 €
Tickets: 030 - 219 92-0

06
OKT

Giacomo Puccini: Turandot

06.10.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 06.10.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Deutsche Oper Berlin, Bismarckstraße 35, 10627 Berlin

Musikalische Leitung: Roberto Rizzi Brignoli
Inszenierung: Lorenzo Fiorini
Bühne: Paul Zoller
Kostüme: Katharina Gault

Dramma lirico in drei Akten
Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni nach einem Schauspiel von Carlo Gozzi
Uraufführung am 25. April 1926 in Mailand
In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

In Puccinis Oper „Turandot“ unterstützen zwei Altsaxophone den Kinderchor, der in allen drei Akten auf der Hinterbühne singt.

Weitere Termine:
10.10., 19:30 Uhr
29.12., 18:00 Uhr

Veranstalter: Deutsche Oper Berlin
Eintritt: 24 bis 100 €
Tickets: 030 34384 343 oder unter info@deutscheoperberlin.de

08
OKT

Legion Live In Us

08.10.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 08.10.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Artist Homes, Hohenzollerndamm 120, 14199 Berlin

Mette Nadja Hansen, voc
Sölvi Kolbeinsson, altosax, clarinet
Joschka Oßke, keys
Danil Zverkhanovsky, guitar
Philip Dornbusch, drums
Fyodor Stepanov, bass, compositions

Veranstalter: Artist Homes
Eintritt: 10 €
Tickets: https://www.artist-homes.com

08
OKT

Composers' Orchestra Berlin

08.10.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 08.10.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Composers‘ Orchestra Berlin (COB)
Leitung: Hazel Leach

Das Composers’ Orchestra Berlin (COB) ist zu 100% das, was sein Name besagt: Ein großes Ensemble hochkarätiger, kreativer und spielfreudiger Berliner Musiker/innen, die gemeinsam eigene Kompositionen erarbeiten und aufführen. Manche haben klingende und bekannte Namen, andere sind neu und erst seit Kurzem dabei; alle jedoch gestalten mit großer Lust und Liebe das, was die Orchester-Leiterin mit feinem britischen Humor und aus allertiefster Überzeugung „Free Range Music“ nennt.

Das offene, breite Repertoire spiegelt die Vielfalt der Herkünfte und der musikalischen Hintergründe der Musiker/innen wider: Von Jazz und Neuer Musik über Neoklassik, Pop und Folklore bis hin zur Weltmusik. In interdisziplinärer und integrativer Arbeit entsteht so der besondere COB-Sound, der in großer Besetzung mit Rhythmus-Gruppe und Bläsern sowie Streichern überzeugt. Die Stücke des COB überraschen, erzählen Geschichten, und schaffen einen genreübergreifenden Raum, in dem alle unterschiedlichen Stile kombiniert werden. Sie zeigen die inspirierende Vielfalt der persönlichen Vorlieben der Komponisten/innen, die zugleich ja auch die Spieler/innen sind. So entsteht ein komplettes Repertoire frohgemut grenzüberschreitender Stücke, das in dieser Form noch nicht zu erleben war: wahrhaftig „Free Range Music“.

Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat sich das Composers’ Orchestra Berlin mit seinem engagierten Spiel und seinem Stehvermögen in der Berliner Szene einen Name gemacht. Und auch die Berliner Regierung ist aufmerksam geworden: inzwischen schaut das Orchester mit einer Ensemble-Förderung des Senats in die Zukunft.

Die drei Saxophonist/innen des Composers' Orchestra Berlin sind in jedem Konzert Solist/innen und auch Komponist/innen.

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Tickets: info@kunstfabrik-schlot.de

12
OKT

Arno & Die Therapie feat. Malte Schiller

12.10.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 12.10.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Niko Zeidler, Saxophon
Alex Will, Kontrabass, E-Bass
Johannes Metzger, Drums
Arno Grußendorf, Gitarre
Malte Schiller, Tenorsaxophon, Klarinette

Die Therapie

Die vier jungen Spitzenmusiker sind 2017 am Jazz-Institut-Berlin zusammen gekommen und verschmelzen zu einer neuen Einheit: Die Therapie - Der neue Sound aus Berlin. Ein hoch-energetisches Jazz Quartett, das sich mit seinem innovativen Konzertstil einen Namen in der Szene macht.

Die Musik bewegt sich zwischen modernem Jazz, Post-Rock und Blues. Das Resultat aus melodischer Grazie trotz roher Gitarrenakkorde, eingängigen Kompositionen, strahlender Freude beim Zusammenspiel, einem visionären Sound und zu guter Letzt einer stimmungsvollen, jedoch spartanischen Lichtshow macht jedes Konzert zu einer einzigartigen Erfahrung, die sowohl Jazz-Experten als auch Publikum außerhalb der Szene mitreißt.

2018 wurde der Band ein Stipendium vom Verein Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e. V. verliehen und sie erreichte im April das Finale des internationalen Biberacher Jazzpreises. Außerdem kollaborierte die Band im Rahmen einer beginnenden Konzertreihe u. a. mit der renommierten Pianistin Olivia Trummer sowie dem Bassisten Marc Muellbauer und plant die Zusammenarbeit mit Größen der deutschen Musik-Szene wie u. a. Malte Schiller, Hanno Busch und Sam Vance-Law.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


13
OKT

10 Jahre Industriesalon

13.10.2019 - 15:30 Uhr

Datum: 13.10.2019
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Ort: Industrie-Salon (Jazz-Café), Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin

Richard Koch, trumpet
Benjamin Weidekamp, alto sax, clarinet
Valentin Butt, accordion
Derek Shirkley, bass
Max Adrzejewski, drums

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

16
OKT

Konzert des Landesjugendorchesters Berlin

16.10.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 16.10.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Musikalische Leitung: Ewa Strusińska
Solistin: Lilly Paddags, Saxophon

Stanisław Moniuszko: Ouvertüre zur Oper „Halka“
Dietrich Erdmann: Konzert für Saxophon und Orchester
Antonin Dvořák: Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Veranstalter: Landesmusikrat Berlin e. V.
Eintritt: 17 / 14 / 11 €
Tickets: 030 – 20309-2101

22
OKT

107 Attrapes-EP-Release-Tour

22.10.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 22.10.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Artist Homes, Hohenzollerndamm 120, 14199 Berlin

Lea Bühler, voc, ukulele, comp
Daniel Affentranger, sax, cl, bcl
Fabian Rosenzweig, git
Seraphim von Werra, acc
Benedict Schönenberger, kb

Veranstalter: Artist Homes
Eintritt: 10 €
Tickets: https://www.artist-homes.com

24
OKT

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe

24.10.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 24.10.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Musikschule City West in Kooperation mit dem Jazzkeller e. V.

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe
Leitung: Christof Griese

Die vielfach preisgekrönte Jugend-Big-Band der Musikschule City West besteht seit 1987 und präsentiert exklusiv Kompositionen von Berliner JazzmusikerInnen mit einem ausgezeichneten Saxophonzusatz in einer monatlichen Reihe des Jazzkeller 69 e. V. Sie hat 2010 den Škoda-Jazz-Preis und einen Preis für die Interpretation Zeitgenössischer Kompositionen der UDJ gewonnen, war „1st Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2012 und „Top Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2013 und 2015. 2017 erschien die 30-Jahre-Jubiläums-CD mit dem Live-Mitschnitt eines Konzerts im März 2017 in Berlin. Inzwischen sind 8 CDs des Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe beim BIT-Musikverlag erschienen.

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 5 €
Tickets an der Tageskasse

25
OKT

Saxophon- und Kammermusikklasse Detlef Bensmann im Semestereröffnungskonzert

25.10.2019 - 19:00 Uhr

Datum: 25.10.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Hanns Eisler Neuer Marstall, Krönungskutschensaal, Schlossplatz 7, 10178 Berlin

Studierende der Saxophon- und Kammermusikklasse Detlef Bensmann im Semestereröffnungskonzert im Neuen Marstall.

Veranstalter: Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
Eintritt frei

26
OKT

Nachtkonzert 1: Werke von Elena Kats-Chernin - Ein Saxophon-Porträt

26.10.2019 - 22:45 Uhr

Datum: 26.10.2019
Uhrzeit: 22:45 Uhr
Ort: Komische Oper Berlin, Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

NACHTKONZERT 1 - Im Bühnenbild von West Side Story
Werke von ELENA KATS-CHERNIN – EIN SAXOFON-PORTRÄT

Mit dem Saxofonquartett »modernsax berlin«
Gerold Gnausch, Sopransaxophon
Manfred Michel, Altsaxophon
Rico Wolff, Tenorsaxophon
Petra Sauerwald, Baritonsaxophon
Lutz Kohl, Klavier

Special guest am Klavier: Elena Kats-Chernin

Seit der Gründung im Jahre 2003 hat sich "modernsax berlin" zu einem der führenden Saxophonquartette in Europa entwickelt. Gastspiele führten die 4 Musiker, die in Berliner Opern- und Brandenburger Sinfonieorchestern engagiert sind, nach Japan, Hongkong, China, Israel, Südafrika, Katar, USA und fast alle Länder Europas.
Der klassische Saxophonklang des Quartettes inspirierte Komponisten, neue Werke speziell für diese Ensemble zu schaffen. Das Repertoire von "modernsax berlin" ist ausgehend von Barock, Klassik, Romantik über Jazz bis hin zur Moderne breit gefächert, Originalkompositionen und Bearbeitungen.

26
OKT

Phillip Dornbuschs Projektor

26.10.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 26.10.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Phillip Dornbusch, sax, cl
Johanna Summer, p
Johannes Mann, guit
Birgir Steinn-Theodorsson, b
Philip Dornbusch, dr

Ein Spiel zwischen Struktur und Freiheit – Mit seiner Band Projektor der Berliner Saxophonist Phillip Dornbusch ein besonderes musikalisches Bild, gekennzeichnet durch sein kompositorisches Kalkül und den Mut zur Freiheit.

Der Tenorist projiziert in seinen Kompositionen ein musikalisches Abbild der Gegenwart: Innerhalb seiner Stücke greift er die verschiedensten Emotionen auf, echte Gefühle, die den heutigen Zeitgeist abzeichnen. Es werden unterschiedliche Atmosphären und Farben kreiert, die auch der teils außergewöhnlichen Verwendung der Instrumentierung des „Projektors“ geschuldet sind. Auf diese Weise übernehmen alle fünf  Charaktere für ihre Instrumente untypische Aufgaben und entwerfen so ein Bild, welches unklar schimmert aber doch zu leuchten vermag.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

26
OKT

Workshop: Saxophonensemble für Anfänger

26.10.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 26.10.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Schwedenstraße 14, 13357 Berlin

Sa. 26.10.2019, 10:00-13:00 Uhr

SAXOPHONENSEMBLE FÜR ANFÄNGER
Workshop

Workshopleitung: Rolf Schlönvogt

Workshopinhalt: Zusammenspiel mit anderen, mehrstimmige Stücke und Bläsersätze spielen. Rhythmik, Artikulation und Spaß!
Schwierigkeitsstufe: 1,5-2 (3-6 Teilnehmer, Spielerfahrung 1-2 Jahre)
Anmeldeschluss und Bezahlung der Teilnahmegebühr bis: 15.09.2019
Vorbereitung: Die Teilnehmer bekommen mindestens vier Wochen vor dem Workshop die Stücke, die vorbereitet werden sollen.
Kursleitung: Rolf Schlönvogt, Absolvent des Berklee College of Music (Boston/USA), seit 1999 freiberuflicher Saxophon-Unterricht und Workshops in Berlin

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt
Teilnahmegebühr: 50 €
Anmeldung: https://www.saxophon-unterricht-berlin.de

26
OKT

Catfish Row

26.10.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 26.10.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Kulturhaus Centre Bagatelle, Zeltinger Straße 3, 13465 Berlin

Anett Levander, Gesang
Christian Raake, Saxophon
Dirk Steglich, Bassklarinette

Das Berliner Trio catfish row  –  benannt nach der als Schauplatz der Oper „Porgy and Bess“ berühmt gewordenen Straße - interpretiert Kompositionen des 1898 in New York geborenen George Gershwin auf ganz besondere Weise: Im Zentrum steht die charismatische und wandelbare Stimme der Jazzsängerin Anett Levander, die von nur zwei Instrumenten begleitet wird: Christian Raake am Saxophon und Dirk Steglich an der Bassklarinette.

George Gershwin bewegte sich als Komponist leichtfüßig zwischen verschiedenen Genres, komponierte - als einer der vielleicht genialsten „Melodien-Erfinder“ seiner Generation -  sowohl unzählige Songs für Musical und Film als auch klassische Konzertwerke wie beispielsweise die „Rhapsody in Blue“, das Klavierkonzert in F-Dur, die sinfonische Dichtung „Ein Amerikaner in Paris“ oder die Oper „Porgy and Bess“. Heute gilt Gershwin als einer der zentralen Wegbereiter der zeitgenössischen amerikanischen Klassik und des „symphonic jazz“.  An diesem Treffpunkt von Jazz und Klassik setzt auch das Ensemble catfish row an.

Große Orchesterbesetzung, satte Klavierakkorde, reichhaltig instrumentierte Jazzmelodien, die längst zu Standards geworden sind - wie können zwei Holzbläser und eine Sängerin all das in so sparsamer Besetzung wiedergeben? Die Antwort liegt in den raffinierten Arrangements von catfish row, in denen Gershwins Musik gleichsam im Taschenformat erklingt: Zurückgeführt auf das Wesentliche, durchsichtig und doch in ihrer ganzen Sinnlichkeit. Der Kunstgriff besteht unter anderem im Weglassen von Tönen, die dem Zuhörer durch den dichten Klangteppich von Bassklarinette und Saxophon suggeriert werden - doch soll hier nicht zu viel verraten werden: Hören Sie selbst…

Veranstalter: Kulturhaus Centre Bagatelle
Eintritt: 15 €, Mitglieder und Studenten 10 €, Kinder 6 €
Tickets: 030 – 868 70 16 68 oder unter kartenvorbestellung@centre-bagatelle.de  

27
OKT

Workshop: Modale Jazz-Improvisation

27.10.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 27.10.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Schwedenstraße 14, 13357 Berlin

Workshopleitung: Rolf Schlönvogt

Workshopinhalt: Improvisation, Improvisieren mit zwei verschiedenen Tonleitern im Wechsel, Motive spielen nach Gehör
Schwierigkeitsstufe: 2-3 (3-6 Teilnehmer)
Anmeldeschluss und Bezahlung der Teilnahmegebühr bis: 15.09.2019
Vorbereitung: Zwei Tonleitern und zwei Themen und ein Motiv auswendig lernen (die Stücke werden rechtzeitig vom Workshopleiter vorab bekannt gegeben).
Kursleitung: Rolf Schlönvogt, Absolvent des Berklee College of Music (Boston/USA), seit 1999 freiberuflicher Saxophon-Unterricht und Workshops in Berlin

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt Teilnahmegebühr: 50 €
Anmeldung: https://www.saxophon-unterricht-berlin.de

27
OKT

Saitenensemble Steglitz & Benefizkonzert "Sax & Plucked"

27.10.2019 - 17:00 Uhr

Datum: 27.10.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Evangelische Kirche Johannisthal, Sterndamm 92-96, 12487 Berlin

Saitenensemble Steglitz
Leitung: Michael Kubik
Solistin: Marion Schwan

Werke von Johann Adolf Hasse, Scarlatti-Behrend, Gustav Gunsenheimer, Karl Jenkins, Antonin Dvořák, Antonio Carlos Jobim, Dieter Kreidler, Fried Walter, Jessica Williams

Die Saxophonistin Marion Schwan verfolgt auf der Basis ihrer klassischen Querflötenausbildung vielfältige künstlerische Projekte vorwiegend im Jazzbereich. Derzeit liegt ihr Fokus auf der Präsentation eigener Arrangements unbekannter Jazz-Komponistinnen, solistisch oder im Duo mit Kontrabass und Klavier.

Das Saitenensemble Steglitz wurde Anfang 1983 von 19 Musizierenden gegründet. Inzwischen sind SpielerInnen aus Ost und West dazu gekommen und zahlreiche Instrumentalisten sowie Gesangssolisten bereichern das Konzertrepertoire.

Veranstalter: Förderverein der evangelischen Kirche Johannisthal
Eintritt frei, um Spenden zum Erhalt des Kirchengebäudes wird gebeten


29
OKT

Tegeler Lunchkonzert

29.10.2019 - 13:00 Uhr - 14:30 Uhr

Datum: 29.10.2019
Uhrzeit: 13:00 Uhr - 14:30 Uhr
Ort: Ernst-Reuter-Saal, Foyer, Eichborndamm 213, 13437 Berlin
Veranstalter: Musikschule Reinickendorf

Jazzduo Marion Schwan & Amelie Protscher

Marion Schwan, Saxophon
Amelie Protscher, Klavier

Eintritt frei

31
OKT

L'Anderer

31.10.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 31.10.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Martin Perret, Schlagzeug, Komposition
John Holmström, Klavier
Alfred Lorinius, Kontrabass
Otis Sandsjö, Tenorsaxophon

L’Anderer ist ein Unbekannter, ein Fremder, eine steppenwölfige, Kafkaeske Märchengestalt. Es ist der mystische O-Ton zu einem Krimi über Abgrund, Dunkelheit und menschliches Versagen. „Don’t Try You Are” ist die musikalische Spurensuche des Mordes eines mysteriösen Mannes, in einem unbekannten Land, zu einer Zeit nach dem Krieg. Der genaue Ort oder das Jahr bleiben ungenannt. Martin Perrets Musik ist der klangliche Zustand zwischen Horror und Hoffnung. Verführend, betäubend, futuristisch und visionär. Ein Soundtrack zu einem David Lynch Film, der noch gedreht werden muss.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

01
NOV

Saxes For Seventy - Zum 70. Geburtstag der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg

01.11.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 01.11.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg, Konzertsaal, Zellestraße Zellestraße 12, 10247 Berlin

Saxes for Seventy
zum 70. Geburtstag der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg

Solistinnen und Solisten sowie Ensembles der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg
SAXOFONQUADRAT

Uraufführung von Hannes Zerbes „Die Werkhalle“ für sehr viele Saxophone und Schlagzeug u. v. a.

Im Jahr des Saxophons feiert die Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg 70jähriges Jubiläum. Das ist Anlass genug für ein ganz besonderes Konzert: Hannes Zerbe komponierte speziell hierfür sein Stück „Die Werkhalle“ für 70 Saxophone und Schlagzeug. Das renommierte Berliner Quartett Saxofonquadrat steht ebenso wie SchülerInnen der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg auf der Bühne. Das Publikum erwartet ein Konzertabend, an dem das Saxophon in all seinen Facetten erklingen wird.

Veranstalter: Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg
Eintritt frei 

01
NOV

Fabian Dudek Quartett

01.11.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 01.11.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Donau115, Donaustraße 115, 12043 Berlin

Fabian Dudek Quartett

Fabian Dudek, Saxophon, Komposition
Felix Hauptmann, Piano, Synthesizer
David Helm, Kontrabass
Fabian Arends, Schlagzeug, Sythesizer

Am Jazz zerren zwei Kräfte: die Macht des Geistes, die sich in ausgefuchsten Kompositionen niederschlägt und die Gewalt der Improvisation, die sich über ersteres hinwegsetzen möchte. In der Musik des Fabian Dudek Quartetts manifestiert sich dieses prinzipielle Ringen um die gestalterische Oberhand. Hier haben alle Mitglieder die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten, mehr noch ihre grenzenlose Kreativität auszubreiten.

Veranstalter: Donau115
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten


03
NOV

Reedstorm Saxophone Quartet

03.11.2019 - 17:00 Uhr

Datum: 03.11.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Rathaus Charlottenburg, Festsaal, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

Reedstorm Saxophone Quartet

Roland Schmitt, as, ss
Michael Scheunemann, as
Torsten Piper, ts
Christof Griese, bs

Reedstorm wurde 1994 in Berlin gegründet und gewann bereits wenige Monate später den renommierten Studiopreis des Berliner Senats. 1995 erschien die Debut CD bei Acoustic Music Records in Osnabrück und wurde frenetisch aufgenommen. Inzwischen hat sich das Quartett weiterentwickelt, neue Kompositionen wurden geschrieben, viele Konzerte gegeben und die zweite CD liegt nun vor.

Die vier Musiker wissen dabei nicht nur als glänzend aufeinander eingespieltes Ensemble, sondern auch als eigenständige Solisten zu überzeugen. Jeder der vier Saxophonisten hat kompositorisch zu diesem Werk beigetragen und Sie können sich auf die Reise begeben. 

Aussicht wie immer eher stürmisch als hölzern.

Veranstalter: Musikschule City West
Eintritt frei

06
NOV

Vortragsabend der Saxophonklasse Johannes Ernst

06.11.2019 - 19:00 Uhr

Datum: 06.11.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Hanns Eisler Neuer Marstall, Krönungskutschensaal, Schlossplatz 7, 10178 Berlin

Vortragsabend der Saxophonklasse Johannes Ernst

Studierende der Saxophonklasse Johannes Ernst spielen Kompositionen von Alexander Glasunow, Astor Piazzolla u. a. für 1-8 Saxophone.

Veranstalter: Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
Eintritt frei

08
NOV

Friedrich Christian Delius und der Saxophonist Albert Ayler 1966

08.11.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 08.11.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, 10585 Berlin

Friedrich Christian Delius und der Saxophonist Albert Ayler 1966

Musikschule City West in Kooperation mit der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf

Harald Marpe, Rezitation
Christof Griese, Saxophon
Tal Balshai, Piano
Horst Nonnenmacher, Bass
Leon Griese, Schlagzeug

Improvisation und Lyrik

Jazz als die Zukunft der Schönheit - Beobachtungen eines jungen deutschen Schriftstellers bei einem Albert Ayler-Konzert in einem New Yorker Jazzclub 1966. Friedrich Christian Delius schildert seine Assoziationen bei seinem Besuch des Albert Ayler Quintetts am 1. Mai 1966 in einem Jazzclub in der Lower Eastside in Manhattan und wie ihn die Musik zu Erinnerungen stimuliert, die ein eindrückliches Bild der Zeit vor 1968 in Deutschland und der Welt zeichnen. Es werden sechs Passagen aus dem Buch „Über die Zukunft der Schönheit“ von Friedrich Christian Delius gelesen und von Musik umrahmt, die versucht, die Stimmung von 1966 einzufangen.

Veranstalter: Heinrich-Schulz-Bibliothek
Eintritt frei

09
NOV

Saxonoras Saxophon-Orchester

09.11.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 09.11.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Gustav-Adolf-Kirche, Herschelstraße 14, 10589 Berlin

Saxonoras Saxophon-Orchester

Saxonoras Saxophon-Orchester
Leitung: Claudia Tesorino

Quer durch alle Genres spielen rund ein Dutzend Amateur-Saxophonistinnen seit Februar 2012 unter der professionellen Leitung von Saxophonistin Claudia Tesorino. Die Saxonoras spielen ebenso gerne Musik von Corelli, Cavalli, Bach oder Philipp Glass wie von George Gershwin, Chick Corea und Stevie Wonder sowie Uraufführungen. Mal sind sie in der Gedächtniskirche oder auf dem Pfingstberg zu Gast, zusammen mit Chören im Konzertsaal der UdK oder in der Auenkirche zu hören. Sie umrahmen aber auch Feste und Events aller Art mit ihrem eindrucksvollen Klang und großer Spielfreude. Beim Berliner Orchestertreff 2019 erspielten sie sich einen zweiten Preis.

Veranstalter: Gustav-Adolf-Kirche
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

16
NOV

Schenk uns dein Ohr

16.11.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 16.11.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Heilandskirche, Thusnelda-Allee 1, 10555 Berlin

Schenk uns dein Ohr

Joachim Gies, Saxophon
Gerhard Kubach, Kontrabass
Denis Stilke, Perkussion

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Tiergarten/Heilandskirche
Eintritt: 10 / 8 €
Ticketreservierungen: 030 – 391 84 55 oder unter mail@joachimgies.de

16
NOV

Workshop: Saxophon-Ensemble (mittlerer Schwierigkeitsgrad)

16.11.2019 - 17.11.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 16.11.2019 - 17.11.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Schwedenstraße 14, 13357 Berlin

Sa. 16.11.2019, 10:00-16:00 Uhr
So. 17.11.2019, 10:00-13:00 Uhr

Saxophon-Ensemble (mittlerer Schwierigkeitsgrad)
Workshop

Workshopleitung: Rolf Schlönvogt

Workshopinhalt: Zusammenspiel mit anderen, mehrstimmige Stücke und Bläsersätze spielen, Rhythmik, Artikulation und Spaß!
Schwierigkeitsstufe: 2,5-3
Anmeldeschluss und Bezahlung der Teilnahmegebühr bis: 01.10.2019
Vorbereitung: Die Teilnehmer erhalten mind. vier Wochen vor Workshop-Beginn Stücke, die für den Workshop vorzubereiten sind.
Kursleitung: Rolf Schlönvogt, Absolvent des Berklee College of Music (Boston/USA), seit 1999 freiberuflicher Saxophon-Unterricht und Workshops in Berlin

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt
Teilnahmegebühr: 120 €
Anmeldung: https://www.saxophon-unterricht-berlin.de

17
NOV

Wolfram-Griese-Werner-Peuker-Griese

17.11.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 17.11.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Musikschule City West zu Gast im Schlot:
Wogram-Griese-Werner-Peuker-Griese 

Johannes Wogram, Klavier
Christof Griese, Saxophon
Sidney Werner, Bass
Paul Peuker, Gitarre
Leon Griese, Schlagzeug

Dieses Quintett präsentiert Kompositionen eines der wohl bedeutendsten Saxophonisten, die die Jazzgeschichte maßgeblich beeinflusst haben: Wayne Shorter.

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Eintritt frei 

21
NOV

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe

21.11.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 21.11.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Musikschule City West in Kooperation mit dem Jazzkeller e. V.

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe
Leitung: Christof Griese

Die vielfach preisgekrönte Jugend-Big-Band der Musikschule City West besteht seit 1987 und präsentiert exklusiv Kompositionen von Berliner JazzmusikerInnen mit einem ausgezeichneten Saxophonzusatz in einer monatlichen Reihe des Jazzkeller 69 e. V. Sie hat 2010 den Škoda-Jazz-Preis und einen Preis für die Interpretation Zeitgenössischer Kompositionen der UDJ gewonnen, war „1st Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2012 und „Top Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2013 und 2015. 2017 erschien die 30-Jahre-Jubiläums-CD mit dem Live-Mitschnitt eines Konzerts im März 2017 in Berlin. Inzwischen sind 8 CDs des Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe beim BIT-Musikverlag erschienen.

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 5 €
Tickets an der Tageskasse

21
NOV

HOLZWEG

21.11.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 21.11.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: b-flat, Dircksenstraße 40, 10178 Berlin

Holzweg 

Holz-Terzett:
Jakob Jentgens, Sopransaxophon
Christoph Klenner, Tenorsaxophon
Andreas Bär, Baritonsaxophon
Peter Funda, Schlagzeug

Auf diesem Holzweg hört man Beethoven, erkennt vielleicht Wayne Shorter, läuft an Strawinsky, Berg und Parker vorbei, aber kommt nirgends an. Genau hier legt das Holz-Terzett an. Mit Kompositionen, Bearbeitungen und Arrangements von Andreas Bär.

Veranstalter: b-flat
Eintritt: 14 / 10 €
Ticketreservierungen unter mail@b-flat-berlin.de

22
NOV

Art of Duo - Kompositionen und Improvisationen

22.11.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 22.11.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Musikschule City West, Konzertsaal, Platanenallee 16, 14050 Berlin

Art Of Duo – Kompositionen und Improvisationen

Christof Griese, Altsaxophon, Altflöte
Tal Bashai, Klavier

Hier treffen zwei kongeniale musikalische Partner aufeinander und präsentieren Improvisationen und Eigenkompositionen aus dem weiten Feld des Jazz mit klassischen und arabischen Einflüssen. Ein musikalischer Leckerbissen!

Der Saxophonist und Flötist Christof Griese gehört zu den umtriebigsten Musikern in Berlin und ist in vielen musikalischen Welten zu Hause. 

Der israelische Pianist Tal Balshai ist ein hochvirtuoser und gleichsam einfühlsamer Improvisator, der zuletzt mit seiner Produktion „Vivace" als Komponist für Furore gesorgt hat.

Veranstalter: Musikschule City West
Eintritt frei


22
NOV

10 Jahre - Gorilla Mask CD Release

22.11.2019 - 21:30 Uhr

Datum: 22.11.2019
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

10 Jahre – Gorilla Mask CD Release

Peter Van Huffel, alto sax, composition
Roland Fidezius, electric bass, effects
Rudi Fischerlehner, drums, percussion

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

23
NOV

The Toughest Tenors im B-flat

23.11.2019 - 21:00 Uhr - 23:00 Uhr

Datum: 23.11.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr - 23:00 Uhr
Ort: B-flat, Dircksenstr. 40, 10178 Berlin-Mitte

Bernd Suchland und Patrick Braun, Tenorsaxofon
Dan-Robin Matthies, Piano
Lars Gühlcke, Kontrabass
Ralf Ruh, Drums

https://www.the-toughest-tenors.de/

24
NOV

Hannes Zerbe Jazz Orchester

24.11.2019 - 15:30 Uhr

Datum: 24.11.2019
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Ort: Industrie-Salon (Jazz-Café), Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin

Hannes Zerbe Jazz Orchester

Hannes Zerbe Jazz Orchester mit Heide Bartholomäus

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

24
NOV

Agustin Strizzi & Pornogroove

24.11.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 24.11.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Agustin Strizzi & Pornogroove

Birgitta Flick, Tenorsaxophon
Nico Lohmann, Sopransaxophon
Thibault Falk, Piano & Fender Rhodes
Martin Lillich, Bassello
Augustin Strizzi, Drums & Komposition

Stell dir vor, du könntest dich schrumpfen, sodass du in eine alte Uhr schlüpfst und dem präzisen Mechanismus bei der Arbeit zuschaust. Pornogroove ist ein ähnliches Erlebnis: ein perfekt abgestimmtes System, das dich mit frechen Grooves aufsaugt, dich zerkaut und wieder ausspuckt!

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Tickets: info@kunstfabrik-schlot.de 

24
NOV

3 kurze Opern für Gesang, Saxophon-Terzett und Schlagzeug

24.11.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 24.11.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Theater im Delphi, Gustav-Adolf-Straße 2, 13086 Berlin

3 Kurze Opern für Gesang, Saxophon-Terzett und Schlagzeug

Thomas Busch, Gesang
Holz-Terzett:
Jakob Jentgens, Sopransaxophon
Christoph Klenner, Tenorsaxophon
Andreas Bär, Baritonsaxophon
Peter Funda, Schlagzeug

3 Kurze Opern:

Hinfort mit dem Schleier
Gli Sparafucili
Irgendwas mit Beethoven

Vernunft, Rachsucht, Liebe und Tod – Das sind drei Kurzgeschichten, in denen drei Momente vertont und in Szene gesetzt werden. Da versucht der Eine, die Welt vernünftiger zu machen, ein Zweiter will alles erschießen, was er nicht versteht, ein Dritter beginnt zu verstehen, dass mit seinem Tod alles ohne ihn weitergeht.

Die Erzählweise ist die der Oper. Es gibt Ouvertüren, Rezitative, Szenen, Arien etc. Hierbei werden allerdings keine bestehenden Opern kleingestrickt oder persifliert. Diese drei Kurz-Opern sind tatsächlich für ein Ensemble geschrieben, das aus drei Saxophonisten (oder Trio d’anches), Schlagzeug und Gesang besteht.

Die Musik ist genreübergreifend, zeitgenössisch, Komisch, positiv, nutzt dabei die verschiedenen aktuellen und vergangenen Genres und Spieltechniken, um eine emotionale Verdichtung der Szene zu erzeugen, kommt aber größtenteils mit melodiösen Einfällen einfacher Harmonien und erweiterter Tonalität aus.

Veranstalter: Theater im Delphi
Eintritt: 18 / 13 €
Tickets unter https://delphi.reservix.de/events

26
NOV

Tegeler Lunchkonzert

26.11.2019 - 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Datum: 26.11.2019
Uhrzeit: 13:00 Uhr - 14:00 Uhr
Ort: Ernst-Reuter-Saal, Foyer, Eichbiorndamm 213, 13437 Berlin
Veranstalter: Musikschule Reinickendorf

Jazzduo Marion Schwan & Robin Draganic

Marion Schwan, Saxophon
Robin Draganic, Kontrabass

Eintritt frei

26
NOV

Composers' Orchestra Berlin

26.11.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 26.11.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Composers‘ Orchestra Berlin (COB)
Leitung: Hazel Leach

Das Composers’ Orchestra Berlin (COB) ist zu 100% das, was sein Name besagt: Ein großes Ensemble hochkarätiger, kreativer und spielfreudiger Berliner Musiker/innen, die gemeinsam eigene Kompositionen erarbeiten und aufführen. Manche haben klingende und bekannte Namen, andere sind neu und erst seit Kurzem dabei; alle jedoch gestalten mit großer Lust und Liebe das, was die Orchester-Leiterin mit feinem britischen Humor und aus allertiefster Überzeugung „Free Range Music“ nennt.

Das offene, breite Repertoire spiegelt die Vielfalt der Herkünfte und der musikalischen Hintergründe der Musiker/innen wider: Von Jazz und Neuer Musik über Neoklassik, Pop und Folklore bis hin zur Weltmusik. In interdisziplinärer und integrativer Arbeit entsteht so der besondere COB-Sound, der in großer Besetzung mit Rhythmus-Gruppe und Bläsern sowie Streichern überzeugt. Die Stücke des COB überraschen, erzählen Geschichten, und schaffen einen genreübergreifenden Raum, in dem alle unterschiedlichen Stile kombiniert werden. Sie zeigen die inspirierende Vielfalt der persönlichen Vorlieben der Komponisten/innen, die zugleich ja auch die Spieler/innen sind. So entsteht ein komplettes Repertoire frohgemut grenzüberschreitender Stücke, das in dieser Form noch nicht zu erleben war: wahrhaftig „Free Range Music“.

Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat sich das Composers’ Orchestra Berlin mit seinem engagierten Spiel und seinem Stehvermögen in der Berliner Szene einen Name gemacht. Und auch die Berliner Regierung ist aufmerksam geworden: inzwischen schaut das Orchester mit einer Ensemble-Förderung des Senats in die Zukunft.

Die drei Saxophonist/innen des Composers' Orchestra Berlin sind in jedem Konzert Solist/innen und auch Komponist/innen.

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Tickets: info@kunstfabrik-schlot.de

27
NOV

107 Attrapes-EP-Release-Tour

27.11.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 27.11.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Artist Homes, Hohenzollerndamm 120, 14199 Berlin

107 Attrapes-EP-Release-Tour

Project BEWILDERED + Konrad Bogen:
Ursula Bachmann, p, voc, comp
Tobias Pfister, ts
Phelan Burgoyne, perc
Konrad Bogen, p

Veranstalter: Artist Homes
Eintritt: 10 €
Tickets: https://www.artist-homes.com

29
NOV

Ullmann/Swell's Chicago Plan

29.11.2019 - 21:30 Uhr

Datum: 29.11.2019
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Ullmann/Swell’s Chicago Plan

Gebhard Ullmann, reeds
Steve Swell, trombone
Fred Lonberg-Holm, cello, electronics
Michael Zerang, drums, percussion

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

30
NOV

Saxophonquartett Stadtwind

30.11.2019 - 17:00 Uhr

Datum: 30.11.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Pfarrkirche Weißensee, Mirbachplatz 2, 13086 Berlin

Saxophonquartett Stadtwind

Felix Falk, Sopransax
Juliana Kohl, Altsax
Birgitta Flick, Tenorsax
Linda Gerull, Baritonsax

Für „Stadtwind“ haben sich drei Schulfreunde neu zusammengefunden. Nach vielen Jahren, Tourneen und Musikprojekten entdeckten sich die Saxophonisten Birgitta Flick, Juliana Kohl und Felix Falk in der Hauptstadt wieder und formten gemeinsam mit Linda Gerull das Quartett „Stadtwind“. In ihrem aktuellen Programm verbinden sie mitreißende Jazz-Klassiker mit kammermusikalischen Fugen und gefühlvollen Eigenkompositionen von Birgitta Flick zu ganz besonderen Konzertabenden. Ein Großteil der Werke stammt dabei von Berliner Komponisten wie Rolf von Nordenskjöld, Nicolai Thärichen oder Niko Schäuble.

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Berlin-Weißensee
Eintritt frei

30
NOV

Workshop: Saxophon-Ensemble (anspruchsvoll)

30.11.2019 - 01.12.2019 - 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Datum: 30.11.2019 - 01.12.2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Ort: Schwedenstraße 14, 13357 Berlin

Sa. 30.11.2019, 10:00-16:00 Uhr
So. 01.12.2019, 10:00-13:00 Uhr

Saxophon-Ensemble (anspruchsvoll)
Workshop

Workshopleitung: Rolf Schlönvogt

Workshopinhalt: Zusammenspiel mit anderen, Timing, Intonation und Spaß!
Schwierigkeitsstufe: 2,5-3
Anmeldeschluss und Bezahlung der Teilnahmegebühr bis: 30.10.2019
Vorbereitung: Die Teilnehmer erhalten mind. vier Wochen vor Workshop-Beginn Stücke, die für den Workshop vorzubereiten sind.
Kursleitung: Rolf Schlönvogt, Absolvent des Berklee College of Music (Boston/USA), seit 1999 freiberuflicher Saxophon-Unterricht und Workshops in Berlin

Veranstalter: Saxophon-Unterricht in Berlin/Rolf Schlönvogt
Teilnahmegebühr: 120 €
Anmeldung: https://www.saxophon-unterricht-berlin.de

01
DEZ

Weihnachtsoratorium - Sing along

01.12.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 01.12.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Ballhaus Berlin, Chausseestraße 102, 10115 Berlin

Weihnachtsoratorium – Sing along
Saxophonquartett clair-obscur

Saxophonquartett clair-obscur:
Kathi Wagner, Baritonsaxophon
Christoph Enzel, Tenorsaxophon
Maike Krullmann, Altsaxophon
Jan Schulte-Bunert, Sopransaxophon
Ralf Sochaczewsky, Dirigent und sein Chor

Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium ein einer Bar zu singen, mit einem Glühwein in der Hand, begleitet von vier Saxophonen und Pauke – dieser Traum wird auch dieses Jahr wieder wahr. Zusammen mit Ralf Sochaczewsky und seinem Chor lädt das Saxophonquartett clair-obscur zum vierten großen Weihnachtsoratorium – Sing Along!

Veranstalter: Ballhaus Berlin
Eintritt: 15 / 10 €
Tickets: 030 – 282 75 75 

02
DEZ

Mittagsmusik zur Adventszeit mit Saxophon-Studierenden

02.12.2019 - 06.12.2019 - 13:30 Uhr

Datum: 02.12.2019 - 06.12.2019
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek der Universität der Künste Berlin, Fasanenstraße 88, 10623 Berlin

Mo. 02. bis Fr. 06.12.2019, täglich jeweils 13:30 Uhr

Minikonzerte

Mittagsmusik zur Adventszeit mit Saxophon-Studierenden

In der ersten Adventswoche verwandeln Studierende des Jazz-Instituts Berlin (JIB) unter der Leitung des Berliner Schirmherren, Prof. Peter Weniger, sowie der UdK-Saxophonklassen von Detlef Bensmann und Johannes Ernst jeweils um 13:30 Uhr das Bibliotheksgebäude etwa eine Viertelstunde lang in ein Konzerthaus.

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019 wird die Saxophonklasse Johannes Ernst die Komposition „Golden Soundscape“ (1993) des Berliner Komponisten und Saxophonisten Friedemann Graef (*1949) im Bibliotheksgebäude spielen.

Veranstalter: Jazz-Institut Berlin – Universität der Künste Berlin

04
DEZ

All About Sax

04.12.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 04.12.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

All about Sax

Claudia Tesorino, Saxophon
Clemens Süssenbach, Klavier
Leon Nötzel, Gitarre
Silvio dalla Torre, Bass
N. N., Schlagzeug

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten 

06
DEZ

Hommage an Komponistinnen des Jazz

06.12.2019 - 17:00 Uhr - 22:00 Uhr

Datum: 06.12.2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ort: Nathanael-Kirche, Grazer Platz, 12157 Berlin
Veranstalter: Greve-Studio

Frauen & Kunst präsentiert: 
Hommage an Komponistinnen des Jazz

Jazzduo Marion Schwan & Robin Draganic

Marion Schwan, Saxophon
Robin Draganic, Kontrabass
Special guests: Volker Greve, Percussion; Amelie Protscher, Klavier

Veranstalter: Frauen & Kunst e. V.
Schirmherrin: Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

06
DEZ

Peter Weniger's "Point Of Departure"

06.12.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 06.12.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Jazz-Club A-Trane, Bleibtreustraße 1/Ecke Pestalozzistraße, 10625 Berlin

PETER WENIGER'S "POINT OF DEPARTURE"

Peter Weniger, saxophone
Hanno Busch, guitar
Florian Ross, keys
Claus Fischer, bass
Patrice Heral, drums

Veranstalter: Jazz A-Trane
Tickets: https://www.a-trane.de/programm/

06
DEZ

10 Jahre - CD Release "16 Tracks To Kill Time"JW

06.12.2019 - 21:30 Uhr

Datum: 06.12.2019
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

10 Jahre – CD Release “16 Tracks To Kill Time” JW

Rudi Mahall, clarinet, bass clarinet
Paul Engelmann, alto sax
Ben Lehmann, bass
Martial Frenzel, drums
Etienne Nillesen, drums, prep. Snare
Sebastian Gramss, bass, composition

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

07
DEZ

Peter Weniger's "Point Of Departure"

07.12.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 07.12.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Jazz-Club A-Trane, Bleibtreustraße 1/Ecke Pestalozzistraße, 10625 Berlin

PETER WENIGER'S "POINT OF DEPARTURE"

Peter Weniger, saxophone
Hanno Busch, guitar
Florian Ross, keys
Claus Fischer, bass
Patrice Heral, drums

Veranstalter: Jazz A-Trane
Tickets: https://www.a-trane.de/programm/

08
DEZ

PsalmTon-JazzPop-Gottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

08.12.2019 - 18:00 Uhr

Datum: 08.12.2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin

Flickstick:
Lisa Stick, tb
Birgitta Flick, sax
Aleksi Ranta, git
N. N., b
Christian Augustin, dr

Jazz und Pop im Gottesdienst? Das finden Sie jeden zweiten Sonntag im Monat beim „PsalmTon“ in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Zum Abendgottesdienst „PsalmTon“ um 18 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche sind alle eingeladen, die sich von Jazz- und Popularmusik angesprochen fühlen und für neue Gottesdienstformen offen sind. Es steht jeweils ein Psalm im Zentrum. Dieser wird im Wechsel mit Musik gelesen und ist Grundlage für die Predigt. Die Musik des Gottesdienstes nimmt diesen Psalm auf. Ein Kerzengebet, begleitet von improvisierter Musik, gibt die Möglichkeit, ganz persönlich eigene Bitten vor Gott zu bringen.

Veranstalter: Evangelische Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirchengemeinde Berlin Eintritt frei

09
DEZ

Gwilym Simcock und das Saxophonquartett clair-obscur

09.12.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 09.12.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Ballhaus Berlin, Chausseestraße 102, 10115 Berlin

Gwilym Simcock - Saxophonquartett clair-obscur

Saxophonquartett clair-obscur:
Kathi Wagner, Baritonsaxophon
Christoph Enzel, Tenorsaxophon
Maike Krullmann, Altsaxophon
Jan Schulte-Bunert, Sopransaxophon
Gwilym Simcock, Piano

Der Mann mit dem walisisch unaussprechlichen Namen ist eine internationale Jazzgröße. Er ist der Pianist der Jazzikone Pat Matheney und die Liste der Jazzmusiker, mit denen er getourt hat, reicht von Bob Mintzer bis Bobby McFerrin. Chick Corea sagt über ihn: „Er ist höchst originell. Ein kreatives Genie“. Clair-obscur führt mit ihm sein Album „Crimson!“ auf, für das er Musik der legendären Rockband King Crimson neu gefasst hat.

Veranstalter: Ballhaus Berlin
Eintritt: 15 / 10 €
Tickets: 030 – 282 75 75 

12
DEZ

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe

12.12.2019 - 20:30 Uhr

Datum: 12.12.2019
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

Musikschule City West in Kooperation mit dem Jazzkeller e. V.

Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe
Leitung: Christof Griese

Die vielfach preisgekrönte Jugend-Big-Band der Musikschule City West besteht seit 1987 und präsentiert exklusiv Kompositionen von Berliner JazzmusikerInnen mit einem ausgezeichneten Saxophonzusatz in einer monatlichen Reihe des Jazzkeller 69 e. V. Sie hat 2010 den Škoda-Jazz-Preis und einen Preis für die Interpretation Zeitgenössischer Kompositionen der UDJ gewonnen, war „1st Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2012 und „Top Class 1st Prize“-Gewinner beim Meerjazzfestival 2013 und 2015. 2017 erschien die 30-Jahre-Jubiläums-CD mit dem Live-Mitschnitt eines Konzerts im März 2017 in Berlin. Inzwischen sind 8 CDs des Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe beim BIT-Musikverlag erschienen.

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 5 €
Tickets an der Tageskasse

12
DEZ

Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Jakub Hrůša

12.12.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 12.12.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10758 Berlin

Berliner Philharmoniker
Jakub Hrůša, Dirigent 
Stephanie d'Oustrac Mezzosopran

Miloslav Kabelác: Mysterium času (Mysterium der Zeit), Passacaglia für großes Orchester op. 31
Antonín Dvořák: Othello, Konzertouvertüre op. 93
Hector Berlioz: Cléopâtre, Scène lyrique
Béla Bartók: Der wunderbare Mandarin, Suite Sz 73

In Béla Bartóks „Der wunderbare Mandarin“ ist sind zwei Altsaxophone besetzt.

Weitere Aufführungen:
13.12., 20:00 Uhr
14.12., 19:00 Uhr

Veranstalter: Berliner Philharmoniker
Eintritt: 21 bis 66 €
Tickets: 030 254 88-999

13
DEZ

EWG

13.12.2019 - 21:30 Uhr

Datum: 13.12.2019
Uhrzeit: 21:30 Uhr
Ort: Aufsturz Club, Oranienburger Straße 67, 10117 Berlin

EWG

Ellery Eskelin, tenor sax
Christian Weber, bass
Michael Griener, drums

Veranstalter: Jazzkeller 69 e. V.
Eintritt: 10 / 7 €
Tickets nur an der Abendkasse

14
DEZ

Weihnachtliches Bläserensemble-Konzert

14.12.2019 - 18:30 Uhr

Datum: 14.12.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Lutherkirche Spandau, Lutherplatz 3, 13585 Berlin

Weihnachtliches Bläserensemble-Konzert

Weihnachtliches Bläserensemble-Konzert u. a. mit dem Saxophon-Ensemble „Golden Six plus“

Leitung: Gottfried Klier

Veranstalter: Musikschule Spandau
Eintritt frei 

15
DEZ

Weihnachtskonzert der Saxophon- und Kammermusikklasse Detlef Bensmann

15.12.2019 - 11:00 Uhr

Datum: 15.12.2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Universität der Künste Berlin, Joseph-Joachim-Saal, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin

Weihnachtskonzert der Saxophon- und Kammermusikklasse Detlef Bensmann

Studierende der Saxophon- und Kammermusikklasse Detlef Bensmann spielen im Joseph-Joachim-Saal der UdK.

Veranstalter: Universität der Künste Berlin
Eintritt frei

15
DEZ

Duos: Flick-Rössler und Griese-Sund

15.12.2019 - 21:00 Uhr

Datum: 15.12.2019
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kunstfabrik Schlot, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin

Musikschule City West zu Gast im Schlot:

DUOS: Flick-Rößler und Griese-Sund

Birgitta Flick, Saxophon &
Antje Rößler, Klavier

Christof Griese, Saxophon &
Tim Sund, Klavier

Ein noch junges Duo um die Saxophonistin Birgitta Flick teilt sich das Konzert mit zwei „alten Hasen“. Zwei Generationen präsentieren ihre Auffassungen von Improvisation im intimen Rahmen des Duos.

Veranstalter: Kunstfabrik Schlot
Eintritt frei 

21
DEZ

Sergei Prokofjew: Die Verlobung im Kloster

21.12.2019 - 19:30 Uhr

Datum: 21.12.2019
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Staatsoper Unter den Linden, Unter den Linden 7, 10117 Berlin

Sergei Prokofjew: Die Verlobung im Kloster

Lyrisch-komische Oper in vier Akten (1946)
Musik von Sergei Prokofjew
Text von Sergei Prokofjew und Mira Mendelson
nach der Komödie „The Duenna“ von Richard Brinsley Sheridan

Alexander Vitlin, Dirigent
Dmitri Tcherniakov, Inszenierung, Bühnenbild
Elena Zaytseva, Kostüme
Gleb Filshtinsky, Licht
Alexey Poluboyarinov, Videodesign

Weitere Termine:
28.12., 19:00 Uhr
30.12., 18:00 Uhr

Veranstalter: Staatsoper Unter den Linden Berlin
Eintritt: 12 bis 97 €
Tickets: https://www.staatsoper-berlin.de

24
DEZ

Weihnachtslieder Open Air

24.12.2019 - ganztägig

Datum: 24.12.2019
Uhrzeit: ganztägig
Ort: Mariannenplatz Kreuzberg, 10997 Berlin

Weihnachtslieder Open Air

SAXO CON MOTO – Saxophon-Ensemble

Leitung: Friedemann Graef

Veranstalter: Musikschule City West
Eintritt frei

29
DEZ

Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Kirill Petrenko

29.12.2019 - 19:00 Uhr

Datum: 29.12.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10758 Berlin

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko, Dirigent

George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris
Leonard Bernstein: Symphonische Tänze aus West Side Story

In Bernsteins West Side Story ist ein Altsaxophon dabei, in Gershwins American in Paris sind es sogar Alt-, Tenor- und Baritonsaxophone.

Weitere Aufführungen:
30.12., 20:00 Uhr
31.12., 17:15 Uhr

Veranstalter: Berliner Philharmoniker
Eintritt: 56 bis 198 €
Tickets: 030 254 88-999

30
DEZ

Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Kirill Petrenko

30.12.2019 - 20:00 Uhr

Datum: 30.12.2019
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko, Dirigent

George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris
Leonard Bernstein: Symphonische Tänze aus West Side Story

In Bernsteins West Side Story ist ein Altsaxophon dabei, in Gershwins American in Paris sind es sogar Alt-, Tenor- und Baritonsaxophone.

Weitere Aufführung:
31.12., 17:15 Uhr

Veranstalter: Berliner Philharmoniker
Eintritt: 56 bis 198 €
Tickets: 030 254 88-999

31
DEZ

Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Kirill Petrenko

31.12.2019 - 17:15 Uhr

Datum: 31.12.2019
Uhrzeit: 17:15 Uhr
Ort: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Berliner Philharmoniker
Kirill Petrenko, Dirigent

George Gershwin: Ein Amerikaner in Paris
Leonard Bernstein: Symphonische Tänze aus West Side Story

In Bernsteins West Side Story ist ein Altsaxophon dabei, in Gershwins American in Paris sind es sogar Alt-, Tenor- und Baritonsaxophone.

Veranstalter: Berliner Philharmoniker
Eintritt: 56 bis 198 €
Tickets: 030 254 88-999