Termine

Druckversion
Termine: Instrument des Jahres
16
DEZ

Musik für Cello im Krönungskutschensaal

16.12.2018 - 16:00 Uhr

Datum: 16.12.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Hanns Eisler, Marstall, Krönungskutschensaal, Schlossplatz 7, 10178 Berlin

Jungstudierende der Hochschule für Musik Hanns Eisler und des Musikgymnasiums Carl Philipp Emanuel Bach aus den Klassen von Sabine Andert, Zoé Cartier und Hannah Eichberg im Konzert

Veranstalter: Hochschule für Musik Hanns Eisler und Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach
Eintritt frei

17
DEZ

Vortragsabend der Celloklasse Prof. Claudio Bohórquez

17.12.2018 - 19:00 Uhr

Datum: 17.12.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Hochschule für Musik Hanns Eisler, Marstall, Galakutschensaal II, Schlossplatz 7, 10178 Berlin

Cello-Studentinnen und -Studenten aus der Klasse Prof. Claudio Bohórquez präsentieren sich im Krönungskutschensaal.

Veranstalter: Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
Eintritt frei

18
DEZ

Orchestre Philharmonique de Radio France mit Sol Gabetta

18.12.2018 - 20:00 Uhr

Datum: 18.12.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Phlharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Orchestre Philharmonique de Radio France
Sol Gabetta, Violoncello
Mikko Franck, Dirigent

Paul Dukas: „Der Zauberlehrling“
Edward Elgar: Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
Richard Strauss: „Tod und Verklärung“ op. 24

Veranstalter: First_Classics Berlin GmbH & Co. KG
Tickets: Bestellungen telefonisch unter 030 – 800 633 66 20

21
DEZ

Espresso-Konzert mit dem Cellisten Stephan Koncz

21.12.2018 - 14:00 Uhr

Datum: 21.12.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Christoph Koncz, Violine und Klavier (Mitglied der Wiener Phiharmoniker)
Stephan Koncz, Violoncello (Mitglied der Berliner Philharmoniker)

Koffein für die Ohren! 45 Minuten Klassik in der Mittagspause, das Programm wird erst am Konzerttag präsentiert.

Veranstalter: Konzerthaus Berlin
Eintritt: 8 €
Tickets: Bestellungen telefonisch unter 030 – 20309 2101 oder unter https://tickets.konzerthaus.de 

21
DEZ

Wiener Philharmoniker mit Peter Somodari

21.12.2018 - 20:00 Uhr

Datum: 21.12.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Wiener Philharmoniker
Volkhard Steude, Violine
Peter Somodari, Violoncello
Franz Welser-Möst, Dirigent

Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Veranstalter: Konzerthaus Berlin
Eintritt: 36 bis 94 €
Tickets: Bestellungen telefonisch unter 030 – 20309 2101 oder unter https://tickets.konzerthaus.de 

31
DEZ

Silvesterkonzert: Chilling Cello Live

31.12.2018 - 17:00 Uhr

Datum: 31.12.2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: VISTÉL'S CelloMusikSalon, Leipziger Straße 61, 10117 Berlin

Duo Cello Capriccioso:
Douglas Vistel, Violoncello
Almuth Kraußer-Vistel, Klavier

Werke für Violoncello und Klavier von Johannes Brahms, Richard Wagner, Franz Liszt, Peter I. Tschaikowsky u. a.

Veranstalter: Duo Cello Capriccioso
Eintritt: 20 €
Tickets: Bestellungen telefonisch unter 030 – 488 255 33 oder per E-Mail an  cellomusiksalon@vistels.com

10
JAN

Pressekonferenz Instrument des Jahres

10.01.2019 - 12:00 Uhr

Datum: 10.01.2019
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ort: Jazz-Institut Berlin, Einsteinufer 43–53, 10587 Berlin

Instrument des Jahres 2019:
Das Saxophon

Das Instrument des Jahres 2019 ist eines der jüngsten Orchesterinstrumente: das Saxophon. 1840 erfand es der geniale Instrumentenbauer und Musiker Adolphe Sax, seither nahmen sein Bau und seine Verwendung eine stürmische Entwicklung. Zwar fand es vereinzelt auch Eingang in Orchesterpartituren, etwa bei Bizet, Rachmaninow und Vaughan Williams. Doch vor allem Marsch- und Tanzmusik entdeckten seinen vollen, warmen und biegsamen Klang bald für sich, und es wurde ein unentbehrlicher Sound im Jazz. So füllt es heute vielfältige Rollen aus: als Solist, in der Kammermusik, im Sinfonie- und im sinfonischen Blasorchester.

Am 10. Januar um 12 Uhr stellen Prof. Peter Weniger, Schirmherr des Saxophon-Jahres, Kultursenator Dr. Klaus Lederer und der Landesmusikrat Berlin das Instrument vor, in dessen Zeichen das Berliner Musikjahr 2019 stehen soll.