Wahlprüfsteine 2021

Gespräch mit den Parteien im Berliner Abgeordnetenhaus am 14. September 2021

Podium:

  • Wibke Behrens, stellv. Vorsitzende des Fachausschusses Kultur (SPD)
  • Dr. Robbin Juhnke, MdA, stellv. Fraktionsvorsitzender, Kulturpolitischer Sprecher (CDU)
  • Regina Kittler, MdA, stellv. Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Schule und Kultur (Die Linke)
  • Helmut Metzner, FDP, Leiter der Landesgeschäftsstelle
  • Dr. Dieter Neuendorf, MdA, fachpolitischer Sprecher für Kultur (AfD)
  • Daniel Wesener, MdA, Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Kultur, Haushalt und Finanzen (Bündnis 90/Die Grünen)

Moderation: Ralf Sochaczeswky (Landesmusikrat Berlin e. V.)


Fragen des Landesmusikrats an die Parteien

Der Landesmusikrat Berlin ist der Dachverband für mehr als 300 000 musizierende Berlinerinnen und Berliner. Gemeinsam mit unseren Mitgliedsverbänden haben wir für die Wahl 2021 Schwerpunktforderungen erarbeitet und die Parteien gebeten, uns Ihre Position dazu mitzuteilen. Zu den Antworten der Parteien (PDF)

Wir.Sind.Kultur.
Ohne Kultur keine Gesellschaft. Wir brauchen ein Kulturfördergesetz für Berlin!
Abgeleitet aus Art. 20. Absatz 2 der Landesverfassung soll der gesellschaftliche Stellenwert von Kunst und Kultur in einem Gesetz ausgestaltet werden. Verbunden ist damit das Ziel der Herstellung stärkerer Transparenz, Verlässlichkeit und Beteiligung durch einen regelmäßigen und verbindlichen öffentlichen und parlamentarischen Diskurs über Kunst und Kultur.

Ein Klares Bekenntnis zur Kultur in den kommenden Haushalten
Die Finanzplanungen für 2022/23 müssen im Kulturbereich mindestens auf dem Niveau des Haushaltsjahrs 2021 sein.

Mehr Musik in der Schule!
Der Landesmusikrat Berlin fordert:

  • durchgängig 2 Wochenstunden Musikunterricht durch Fachlehrkräfte (Kl. 1-10)
  • Stärkung musikalischer Zusatzangebote (Wahlpflichtkurse, AGs und Ensembles)
  • nachhaltige Steigerung der Schulmusik-Ausbildungskapazitäten an der Universität der Künste
  • Zweifach-Lösung im Grundschullehramt Musik (De oder Ma + Mu anstelle von Ma + De + Mu) zur Attraktivitätssteigerung des Studienganges

Musikschulen zukunftsfähig machen!
Der Landesmusikrat Berlin fordert für die Musikschulen:

  • volle Umsetzung der Honorarerhöhung und bessere soziale Absicherung für die freien Honorarkräfte an den Musikschulen
  • mindestens 9 volle Stellen pro Musikschule für musikpädagogisches Management
  • Stufenplan mit dem Ziel 80% Festanstellungen bis 2025 und
  • mehr Räume für Musikunterricht und Musikschulen

Digitalisierung im Kulturbereich fördern und gestalten

  • Schaffung von Förderprogrammen für die digitale Transformation des Kulturbereiches
  • Einbindung der Akteurinnen und Akteure in die Gestaltung der Transformation, damit diese fairer, transparenter und diverser wird

Institutionelle Förderung für den Landesmusikrat Berlin und seine Projekte

  • sichere und nachhaltige Finanzierung des Landesmusikrats Berlin e. V.
  • eigene Haushaltstitel für Projekte wie Jugend musiziert Berlin und das Berliner Jugendjazzorchester

Die Antworten der Parteien lesen Sie hier (PDF).