Raumkoordination für die Amateurmusikszene

Mehr als 120 000 Berlinerinnen und Berliner gehören Amateurchören, -orchestern, freien Gruppen und Ensembles an. Seit März 2020 sind die Probe- und Auftrittsmöglichkeiten in geschlossenen Räumen erheblich eingeschränkt. Sobald Amateurchöre und -orchester wieder in geschlossenen Räumen proben und auftreten dürfen, brauchen sie geeignete Orte: groß genug, damit Sicherheitsabstände eingehalten werden können, und mit der Möglichkeit zu wirkungsvollem Lüften.

Ein Team des Landesmusikrats Berlin hilft Musikliebhaberinnen und Musikliebhabern dabei. Die Mittel dazu kommen aus einer Sonderzuwendung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Das Team hat zwei Aufgaben:

  • Raumangebot: Das Team nimmt Meldungen über geeignete Räume entgegen, geht Hinweisen auf solche Orte nach und stellt die Angebote mit einer interaktiven Raumkarte zur Verfügung
  • Raumbedarf: Das Team nimmt Anfragen von Liebhaberchören, -orchestern und anderen Ensembles entgegen und koordiniert die Anfragen mit dem verfügbaren Raumangebot.

Dabei geht es jedoch nicht nur darum, den bloßen Raum zu vermitteln, sondern Raum und Raumnutzung in Berlin neu zu denken und Ideen und Raumnutzungskonzepte für die Zukunft zu erproben. Auch die Privatwirtschaft wird explizit angesprochen und dazu angeregt, ihre Räume zu öffnen, damit Synergien, ungewöhnliche Koalitionen und neue Formen der Zusammenarbeit entstehen können. 

Haben Sie einen Raum anzubieten? Kennen Sie Räume, die in Frage kommen?
Melden Sie uns Ihre Räume und Ideen – auch unkonventionelle – mit diesem Formular!

Suchen Sie einen Probe- oder Aufführungsort?
Vielleicht können wir Ihnen helfen. Werfen Sie einen Blick in die Raumkarte oder melden Sie sich bei uns!

Kontakt
E-Mail: raumkoordination@landesmusikrat-berlin.de
Tel.: 01573 4 49 78 96
Fax: 030 39 73 10 88