Joachim Litty (Beisitzer, Leiter der Landesmusikakademie Berlin)

Joachim Litty absolvierte sein Schulmusikstudium an der Hochschule der Künste Berlin mit dem Hauptinstrument Klarinette. Im Beifach studierte er Germanistik an der Freien Universität Berlin. Ein Studienaufenthalt mit dem Hauptinstrument Saxophon führte ihn in die USA an das Creative Music Studio in Woodstock/New York.
Seit 1978 ist er als Instrumentallehrer für Klarinette und Saxophon an der Musikschule Kreuzberg tätig. Von 1986 bis 1995 übernahm er die Leitung der Fachbereiche Blasinstrumente und Populäre Musik mit Ensembleleitung und Organisation des Kreuzberger Jazzfests. Zudem übte er eine freie Musikertätigkeit in der Berliner Jazzszene aus und war an diversen CD-Einspielungen beteiligt. In Konzerten und Tourneen führten ihn ins In- und Ausland („Elefanten“, „uTe kA Band“, „Ta Lam 10/11“).
Joachim Litty erhielt Kompositionsaufträge für Tanz- und Theatergruppen und ist seit 2004 Leiter des 20-köpfigen Weltmusik-Ensembles CAS-OrkeStar.
Seit September 1997 ist er der Leiter der Landesmusikakademie Berlin und Mitglied im Präsidium des Landesmusikrats Berlin.