Carl Parma (Beisitzer, Vorsitzender des Bundesverbandes Musikunterricht - Landesverband Berlin)

Carl Parma studierte von 1982 bis 1988 Schulmusik an der Universität der Künste Berlin und Anglistik an der Technischen Universität Berlin sowie der University of Manchester.
Sein Referendariat absolvierte er am Heinrich-von-Kleist-Gymnasium in Berlin, anschließend unterrichtete er an verschiedenen Gymnasien die Fächer Musik, Englisch und Ethik-Philosophie, seit 2005 ist er ebenfalls Fach- und Fachbereichsleiter für Musik.
Seit 1999 ist er an der Arbeit der Rahmenlehrplankommissionen beteiligt bzw. übernahm  deren Leitung.
Von 2000 bis 2005 war Carl Parma außerdem als Berater für Schulentwicklung und bis 2013 als Fachreferent für Musik im Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) tätig. In den Jahren 2012 bis 2015 war er Vorsitzender des Landesverbandes Deutscher Schulmusiker Berlin, seit 2015 ist er Vorsitzender des Landesverbandes Berlin des Bundesverbandes Musikunterricht (BMU).
Seit 2014 ist Carl Parma Fachbereichsleiter Musik am Beethoven-Gymnasiums in Berlin-Steglitz und Leiter der Regionalkonferenz Musik in Steglitz-Zehlendorf.
Präsidiumsmitglied des Landesmusikrats Berlin ist Carl Parma seit 2013.