Seit der Spielzeit 2019–2020 präsentiert das Landesjugendensemble Neue Musik ein neues Konzept: das Junge Musiklabor Berlin. Neben den Konzertarbeitsphasen finden zweimal jährlich Workshops statt, in denen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv mit Inhalten der Neuen Musik auseinandersetzen und Kompetenzen entwickeln – im Hören, im Gespräch und in der Praxis.

Zur Anmeldung


Workshop: ludwig van! Auf Tischen und Stühlen: Wie klingt Dein Beethoven?

Das Junge Musiklabor Berlin lädt alle Neugierigen zwischen 14 und 19 Jahren herzlich ein, mit der Musik zu wachsen, sich überraschen zu lassen und andere neugierig zu machen!

Ein wenig Experiment gefällig?
Diesmal wagen wir uns an die radikale Neuinterpretation von bereits bestehendem Material, von niemand geringerem als Geburtstagskind Ludwig van Beethoven. Im Jahr 1970 tapezierte der Komponist Mauricio Kagel ein Musikzimmer im Stil des 19. Jahrhunderts mit Partituren des Komponisten und fotografierte verschiedene Ausschnitte. Nun fordern diese Fotos eure Kreativität an der Grenze zwischen eurer Selbstwahrnehmung als composer und performer: Wie klingt euer Beethoven? Unter der Anleitung des Pianisten und Komponisten Hermann Kretzschmar werdet ihr dies als Musikkollektiv herausfinden – wir sind gespannt!

Der Workshop umfasst zwei gemeinsame Tage. Die Teilnahme an beiden Tagen ist für angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichtend.

Samstag, 3.10.2020, 10 bis 19 Uhr
Sonntag, 4.10.2020, 10 bis 16 Uhr
Landesmusikakademie Berlin, Str. zum FEZ 2, 12459 Berlin

Dozent: Hermann Kretzschmar (Ensemble Modern)

Die Teilnahme ist kostenlos!