Sonderpreise im Landeswettbewerb 2019

Klassik-Preis

Die Sonderwertung „Klassik“ wird analog der Ausschreibung auf Bundesebene durchgeführt. Voraussetzung ist die Vorbereitung eines vollständigen Originalwerks von J. Haydn, W. A. Mozart, L. v. Beethoven oder F. Schubert, für CellistInnen auch von L. Boccherini. Solokonzerte, erwachsene Begleiter und Bearbeitungen sind nicht zugelassen. Ausgeschrieben ist der Preis in diesem Jahr für die Kategorien "Streichinstrumente solo", "Duo: Klavier und ein Blasinstrument" und "Klavier-Kammermusik". Voraussetzungen für die Teilnahme ist eine besonders gute Bewertung durch die Jury des Landeswettbewerbs. Es erfolgt ein gesondertes Wertungsspiel am letzten Wettbewerbs-Tag. Den Preis stiften der Rotary Club Berlin Luftbrücke und der Lions Club Berlin - Pariser Platz.

Sonderpreis des rbb-Kulturradios

Der Sonderpreis des rbb-Kulturradios beinhaltet einen Produktionstag für eine CD-Studioproduktion und eine Einladung zur Sendung „Talente und Karrieren“ im kulturradio vom rbb und wird in der Kategorie "Streichinstrumente solo: Violoncello" vergeben.

butterfly communications | Preis der Jugend-Jury

Der Preis wird von der Kommunikationsagentur butterfly communications gestiftet und in diesem Jahr von den Jugend-Jurys "Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument" AG III und "Klavier-Kammermusik" verliehen.

Sonderpreis der Carl Bechstein Stiftung in der Kategorie „Duo: Klavier und ein Blasinstrument“

Im Landeswettbewerb werden zwei Sonderpreise in Höhe von 500 Euro in der Kategorie „Duo: Klavier und ein Blasinstrument“ – Altersgruppe II ‑ ausgelobt.

Kammermusikförderpreis des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste Berlin

Der Preis beinhaltet einen Workshop bei namhaften Lehrenden des Julius-Stern-Instituts, einen Geldpreis sowie einen Gastauftritt bei einem repräsentativen Konzert des Instituts.

Förderpreis Komposition des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste Berlin

Der Preis besteht aus einem Coaching bei einem namhaften Lehrenden des Julius-Stern-Instituts sowie einem Geldpreis.

Sonderpreis der Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

Die Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels bietet einer Preisträgerin/ einem Preisträger der Wertung „Streichinstrumente solo“ die Möglichkeit, mit dem Sinfonie Orchester Berlin im Großen Saal der Berliner Philharmonie aufzutreten. 

Sonderpreis für zeitgenössische Musik

Für die hervorragende Interpretation eines zeitgenössischen Werkes erhält der Preisträger, die Preisträgerin oder ein Preisträger-Ensemble einen Geldpreis und wird zu einem Auftritt bei einem Konzert eines Festivals der zeitgenössischen Musik in Berlin im Jahr 2019 eingeladen. 

Sonderpreis des RIAS Kammerchores in der Kategorie „Vokal-Ensemble“

Der RIAS-Kammerchor lädt ein Preisträger-Vokal-Ensemble zu einem Probenbesuch samt Dialog mit einzelnen Sängerinnen und Sängern ein.

Sonderpreis in der Kategorie „Besondere Besetzungen: Alte Musik“

Preisträgerinnen und Preisträger der Kategorie „Besondere Besetzungen: Alte Musik“ werden zur Mitwirkung am Benefizkonzert der Konzertreihe „Titans Rising – Alte Musik am Lietzensee“ eingeladen.

Sonderpreis der Akamus in der Kategorie „Besondere Besetzungen: Alte Musik“

Die Akademie für Alte Musik Berlin lädt ein herausragendes Ensemble für Alte Musik zu einem Probenbesuch mit anschließendem exklusiven Coaching für die jungen Musiker und Musikerinnen ein.

Paganino-Sonderpreis

Der Online-Shop „Paganino – Alles für Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass“ stellt für Preisträger der Streicher-Wertungen in den Altersgruppen IV bis VI einen Gutschein über je 15 Euro zur Verfügung.

Miele Primus Preisträgerkonzert

Ausgewählte Preisträgerinnen und Preisträger werden zur Mitwirkung bei den festlichen Neujahrskonzerten im "Miele Haus am Wittenbergplatz" im Januar 2020 eingeladen. Der Auftritt ist verbunden mit der Überreichung eines Büchergutscheins im Wert von 50 Euro.

Rönnefarth Percussion Sonderpreis für Teilnehmer der Wertung Schlagzeug

Rönnefarth Percussion stellt für alle Teilnehmer, die zum Bundeswettbewerb weitergeleitet werden, einen Wertgutschein in Höhe von € 100 zur Verfügung.

Sonderpreis Interkulturelle Perkussion

Ein Ensemble aus dem Landeswettbewerb „Interkulturelle Perkussion“ erhält die Möglichkeit, in der Landesmusikakademie Berlin entweder einen eintägigen Workshop zu besuchen, der speziell auf dieses Ensemble zugeschnitten ist, oder im Tonstudio in einer eintägigen Produktion zwei oder drei Titel unter professionellen Bedingungen aufzunehmen. Die Auswahl zwischen den beiden Möglichkeiten ist dem Preisträger-Ensemble selbst überlassen. Der Preis wird gestiftet von Jeunesses Musicales Berlin und der Landesmusikakademie Berlin.

Sonderpreis Rainer Oleak in der Kategorie „Band (Rock und Pop)

Der Filmkomponist, Musiker und Produzent Rainer Oleak lädt eine herausragende Band für ein bis zwei Tage in die Tonscheune Hoppegarten ein – eine Gelegenheit für Bandcoaching und um Erfahrungen mit professioneller Studio-Produktion zu machen! 

Sonderpreis des Studiengangs Tonmeister der Universität der Künste

Eine Band (Rock und Pop) erhält die Möglichkeit eine betreute Produktion von drei Songs in den Tonstudios der UdK durchzuführen.

 

 

 

 

 

Stand: 11.3.2019

,