Ausschüsse von Jugend musiziert Berlin

Teaser-Bild

Wettbewerb – Begegnung – Dialog (05.03.2018)

Startschuss für den 55. Berliner Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

 

Rund 250 jugendliche Musikerinnen und Musiker kommen zwischen dem 8. und 11. März 2018 beim Berliner Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ zusammen, um sich mit Gleichaltrigen zu messen, Feedback von den Fachjurys zu bekommen und sich vielleicht  eine Fahrkarte zum Bundeswettbewerb in Lübeck zu erspielen. Dort treffen sich Mitte Mai die ersten Preisträger aus allen Bundesländern zur dritten und letzten Runde des renommierten bundesweiten Wettbewerbs.

Ausgeschrieben sind in diesem Jahr die Solowertungen Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Musical, Orgel sowie die Ensemblekategorien Klavier vierhändig, Duo Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied und Besondere Ensembles. Der Landesmusikrat hat zudem speziell in Berlin die Kategorien Interkulturelle Perkussion, Komposition und Band (Rock und Pop) ausgeschrieben. Die Kategorie „Band (Rock und Pop)“ findet in diesem Jahr auf Landesebene zum zweiten Mal gemeinsam mit Brandenburg statt, Austragungsort ist das Waschhaus in Potsdam.

„Die erfreulich hohe Beteiligung in den Solokategorien ist ein Hinweis, dass sich trotz gestiegener zeitlicher Belastungen durch schulische Aufgabenstellungen viele Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeitgestaltung nicht von ihrer Lust an der Musik abhalten lassen", sagt Markus Wenz, Vorsitzender des Landesausschusses Jugend musiziert Berlin. „Das gemeinsame Musizieren als starkes Moment der Beschäftigung mit Musik zeigt sich in diesem Jahr zudem eindrucksvoll daran, dass den TeilnehmerInnen der Solokategorien annähernd gleich viele TeilnehmerInnen der Ensemblewertungen gegenüberstehen.“

Die Wertungsspiele sind öffentlich und finden in der Universität der Künste Berlin und im Kulturhaus Karlshorst statt. Besonders spannend wird es bei der festlichen Abschlussveranstaltung am Sonntag, 11. März, 17.00 Uhr im Konzertsaal Hardenbergstraße: Dort erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbes ihre Ergebnisse und erhalten ihre Urkunden. Die Überreichung der Urkunden übernehmen traditionell Vertreter von politischen und kulturellen Institutionen in Berlin. Vergeben werden darüber hinaus zahlreiche Sonderpreise.

Der Eintritt zu allen Wettbewerbsveranstaltungen ist frei.

 

> Pressemitteilung als Download

Teaser-Bild

Regionalausschuss Berlin-Nord

  • Markus Wenz
    Vorsitzender
    (Deutscher Tonkünstlerverband Berlin; Bezirk Spandau)
  • Rüdiger Mühleisen
    Stellvertretender Vorsitzender
    (Landesmusikrat Berlin e. V.)
  • Urte Bahn-Anschau
    (Bundesverband Musikunterricht e. V.)
  • Cornelia Dräger
    (Bezirk Pankow)
  • Harald Fricke
    (Verband Deutscher Musikschulen)
  • Anne Haller
    (Bezirk Reinickendorf)
  • Johannes Lucchesi
    (Jeunesses Musicales Deutschland)
  • Marietta Streicher
    (Bezirk Lichtenberg)
  • Jürgen Mularzyk
    (koop., Musikschule Spandau)
  • Karin Kickbusch
    (Projektleitung)
Teaser-Bild

Regionalausschuss Berlin-Mitte

  • Josef Holzhauser
    Vorsitzender
    (Musikschule City West, Charlottenburg-Wilmersdorf, Stv. Leitung)
  • Gabriele Dünnebier-Küpper
    (Musikschule Mitte)
  • Eva Hahn
    (freiberuflich)
  • Stefan Lietz
    (Universität der Künste Berlin)
  • Yvonne Moser
    (Verband deutscher Musikschulen; Musikschule Marzahn-Hellersdorf, Leitung)
  • Ulrike Philippi
    (Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg, Stv. Leitung)
  • Ronja Zern
    (Jeunesses Musicales Deutschland)
  • Nils Arne Schneider
    (Musikschule City West)
  • Ron Lepinat
    (Hochschule für Musik "Hanns Eisler")
  • Bettina Semrau
    (Projektleitung)
Teaser-Bild

Regionalausschuss Berlin-Süd

  • Anka Sommer
    Vorsitzende
    (Deutscher Tonkünstlerverband)
  • Ursula Riechers
    Stellvertretende Vorsitzende
    (Bundesverband Musikunterricht)
  • Ulrike Dinslage 
    (Verband deutscher Musikschulen, Musikschule Steglitz-Zehlendorf)
  • Elvire Dörr 
    (Musikschule Treptow-Köpenick)
  • Ina Finger
    (Bundesverband Musikunterricht, Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg)
  • N. N.
    (Projektleitung)
Teaser-Bild

Landesausschuss Berlin

  • Markus Wenz
    Vorsitzender
    (Vorsitzender des Regionalausschusses Berlin-Nord)
  • Anka Sommer
    Stellvertretende Vorsitzende
    (Vorsitzende des Regionalausschusses Berlin-Süd, Deutscher Tonkünstlerverband)
  • Josef Holzhauser
    Stellvertretender Vorsitzender
    (Vorsitzender des Regionalausschusses Berlin-Mitte)
  • Sabine Bangert
    (Vorsitzende des Ausschusses für Kulturelle Angelegenheiten und Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin)
  • Chris Berghäuser
    (Arbeitsgemeinschaft Berliner Musikschulleitungen)
  • Prof. Joël Betton
    (Universität der Künste Berlin)
  • Günter Brick
    (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz)
  • Martina Feldmann
    (Jeunesses Musicales Berlin)
  • Ina Finger
    (Landesmusikrat Berlin e.V.)
  • Danny Freymark
    (Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin)
  • Christian Gaebler
    (Chef der Senatskanzlei)
  • Sophia Madeleine Gaebler
    (Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg UVB)
  • Dr. Catrin Gocksch
    (Leiterin des Fachbereichs Kunst und Kultur im Amt für Weiterbildung und Kultur des Bezirksamts Lichtenberg von Berlin)
  • Martina Hoffmann
    (Senatsverwaltung für Kultur und Europa)
  • Dirk Hühner
    (kulturradio vom rbb)
  • Regina Kittler
    (Sprecherin der Linksfraktion für Schule und Kultur im Abgeordnetenhaus von Berlin)
  • Florian Kluckert
    (Sprecher für Kultur- und Gesundheitspolitik der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin)
  • Harald Schmitt
    (Erzbistum Berlin)
  • Gisela Schröder-Fink
    (Bundesverband Musikunterricht e.V. (BMU) - Landesverband Berlin)

  • Prof. Christian Höppner
    Ehrenvorsitzender
  • Rüdiger Trantow
    Ehrenvorsitzender
  • Dr. Hubert Kolland
    Ehrenvorsitzender