32. Berliner Jazztreff

Wir freuen uns, dass die 32. Ausgabe des Berliner Jazztreffs am 9. & 10. Dezember 2017 auf den Bühnen der ufaFabrik Berlin stattfinden kann. Anmeldeschluss war der 12.11.2017.

Der Landeswettbewerb JUGEND JAZZT in der Kategorie Jazzorchester findet auch im Rahmen des Berliner Jazztreffs statt. Die Teilnahmebedingungen können hier nachgelesen werden.

Die 16. Bundesbegegnung für JUGEND JAZZT findet am 10.-13. Mai 2018 in Frankfurt am Main statt.

 

 


Jugend Jazzt - Gewinner: The Steadies

Wie immer keine einfache Entscheidung für die Jury, aber im Gesamteindruck hat das Quintett am nachhaltigsten Eindruck bei der Jury hinterlassen. Die jungen Musiker stammen aus der studienvorbereitenden Abteilung der Musikschule City West und dürfen nun das Land Berlin bei der 15. Bundesbegegnung Jugend Jazzt in Saarbrücken vom 15.-18. Juni 2017 vertreten.

Wir gratulieren Vincent Koch, Jonathan Zielke, Clemens Bigge, Elias Weber, Mathis Klockow herzlichst!


Gewinner der Förderpreise

Wir gratulieren allen Gewinnern!

1 Studiotag im Blackbird Music Studio: Triótri (Julian Schenk, Julian Duprat, Clemens Bigge)

2 Tage in den Studios der SRH HdpK: Backfish (Lisa Buchholz, Elias Weber, Jonas Friese, Samuel Gestrich)

Teilnahme am internationalen Jazzworkshop der MS City-West: Noriko Okamoto, Mathis Klockow

Teilnahme am 1-Tages-Workshop "Stimme und Körper" bei Lea Frey: Amelie Schreiber, Cheyenne Turner, Charlotte Haselon

Einzelunterricht & Masterclasses am Jazzinstitut Berlin: Clemens Bigge

Kompositions- /Arrangierunterricht: Jonathan Zielke, Jonas Friese, "Cuckoo-Girls"

CD-Pakete gingen an Ron Fabian, Moritz Schmolke, Julius Kaftan, Vincent Koch, Laslo Griese


31. Berliner Jazztreff - Programmübersicht

Samstag, 03.12.2016

StudioSaal
14:40The Steadies15:00MUKARABU
15:20Backfish15:40Kenneth Berkel Quartett
16:00One Black Coffee16:20Groove Lab
16:40Cuckoo-Girls17:00Woodshedding Company
17:20Love ain't just Yesterday17:40bluenimor
18:00Pickadelic18:20Super 8
19:30Berliner JugendJazzOrchester

Sonntag, 04.12.2016

StudioSaal
13:00Jazz-Ensemble "C. P. E. Bach"13:20Kermits BigBand
13:40Licorne Saxophontrio14:00C.O.M.B.O. des Goethe-Gymnasiums
14:20Wacholderweg Band14:40JazzOrchester Friedrichshain-Kreuzberg
15:00Bad Boys Club5715:20Black Cat
15:40"the illegal imperts"16:00Prokopätz
16:20Jazzology16:40Oktopuzzle
17:00Blue Lemon17:20Firefrogs Big Band
17:40Triótri18:00Jazzcapone
18:40JayJayBeCe
19:30Verleihung der Förderpreise

NÄCHSTE TERMINE

09
DEZ

32. Berliner Jazztreff

09.12.2017 - 10.12.2017 - ganztägig

Datum: 09.12.2017 - 10.12.2017
Uhrzeit: ganztägig
Ort: ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin


BERICHTE

Teaser-Bild

Der 32. Berliner Jazztreff – Eine feste Größe in der Berliner Szene! (06.11.2017)

Wettbewerb – Meisterkurse – Ensembleberatung

 

 9.12. & 10.12.2017, 12-22 Uhr*

 Ufa Fabrik Berlin, Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin

(*Uhrzeiten unter Vorbehalt, Programmplanung noch nicht abgeschlossen)

Am 9. und 10. Dezember 2017 versammelt der 32. Berliner Jazztreff erneut zahlreiche Musiker*innen und Konzertinteressierte in der ufaFabrik in Berlin-Tempelhof. Junge und alte, professionelle und semiprofessionelle Jazzmusiker*innen finden sich zusammen, um ihr aktuelles Repertoire zum Besten zu geben. Im Vordergrund stehen das Interesse am Jazz und die Lust an der Improvisation. Eine Jury wird im Rahmen des Berliner Jazztreffs die Landessieger des Wettbewerbs „Jugend jazzt“ – 2018 in der Kategorie Jazzorchester – ermitteln und zum Bundeswettbewerb entsenden.

Eine Anmeldung ist ab sofort und für jedermann/-frau möglich. Die Teilnahme ist kostenlos, aber aufgrund der begrenzten Auftrittsmöglichkeiten beschränkt.

Der Berliner Jazztreff ist seit 31 Jahren eine feste Größe in der Berliner Jazzszene. Jazzbands aus den Berliner Musikschulen, Schulensembles sowie freie Jazzgruppen nehmen jedes Jahr die Möglichkeit wahr, sich auf der Bühne der ufaFabrik zu präsentieren. Darüber hinaus kann sich jedes Ensemble von Profis beraten und Tipps zur Performance und zum musikalischen Weiterkommen geben lassen.

Zum Beraterteam gehören in diesem Jahr unter anderem: Julia Hülsmann (p), Ulf Drechsel (Jazzredakteur rbb) und Tim Sund (p). Als besonderes Highlight werden der Saxofonist Prof. Peter Weniger und der Vibraphonist David Friedman Meisterkurse geben, für die eine gesonderte Anmeldung notwendig ist.

Um eine nachhaltige Förderung der teilnehmenden Musiker*innen zu gewährleisten, verleiht der Berliner Jazztreff attraktive Förderpreise von Berliner Stiftern. Hierzu gehören Studioaufnahmen in den Blackbird Studios, den Studios der Hochschule der populären Künste sowie Workshopteilnahmen am Jazz-Institut Berlin und  der Musikschule Charlottenburg.

Im Rahmen des Jazztreffs wird sich die IG-Jazz, die Interessenvertretung der Berliner Jazzmusiker*innen, vorstellen und über Ihre Arbeit informieren.

Der 32. Berliner Jazztreff ist eine Veranstaltung des Landesmusikrates Berlin e.V., steht unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin und wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

 

Die Programmplanung endet am 12.11.2017.

>>> Pressemitteilung als Download