Oboenkonzert der Oboenklasse von Peter Michel

11. Mai 2017
Beginn  18:00  Uhr
18:30
Helene-Nathan-Bibliothek Neukölln, Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin

 

Oboenklasse Peter Michel, Musikschule Neukölln:

Luisa Beringer, Oboe
Leopold Kern, Oboe
Luise Pfundstein, Oboe
Janos Wollenweber, Oboe
Birte Tröger, Oboe & Englischhorn
Friederike Jost, Englischhorn
Nina Nuchholtz, Flöte
Leopold Moesges, Flöte

Programm

Johann Sebastian Bach: Sinfonia Nr. 1 BWV 799 (orig. für Klavier, Bearbeitung: Hagen Wangenheim)
Joseph Triebensee: Variationen über ein Thema aus der Symphonie mit dem Paukenschlag von Joseph Haydn
Wilhelm Friedemann Bach: Sonate e-Moll, Larghetto und Vivace
Werner Thärichen: Duo für Flöte und Oboe op. 47, Allegro, Andante, Allegro
Wilhelm Friedemann Bach: Sonate e-Moll, Allegro, Larghetto, Vivace

Richard Rodney Bennett: Conversations, Allegretto, Poco Lento, Vivace, Andante, Con Brio
Ludwig van Beethoven: Trio op. 87 C-Dur, Adagio, Menuetto, Finale (Presto)

Panos Iliopoulos: Trioid für 2 Oboen und Englischhorn (2016)

Durch das Programm führt Martha Ganter (Leiterin Musikbereich Helene-Nathan-Bibliothek)

Das Oboentrio, bestehend aus den SchülerInnen Luise Pfundstein und Leopold Kern an der Oboe sowie Birte Tröger am Englischhorn, spielt seit Sommer 2013 zusammen. Es pflegt sowohl das klassische Repertoire für diese Besetzung, wie beispielsweise die beiden Oboentrios von Ludwig van Beethoven, als auch die Musik des 20. Jahrhunderts (das große Trio von Friedrich Zehm) sowie zeitgenössische Literatur. Im Mai 2016 spielten sie die Uraufführung des Werkes "Trioid" des noch jungen Komponisten Panos Ilopoulos, das extra für die drei komponiert wurde, im Rahmen des Festivals  „Neuköllner Originaltöne". Bisheriger Höhepunkt ist der Gewinn des 1. Bundespreises bei Jugend musiziert, sowie weiterer Sonderpreise, u.a. der Klassikwertung im Land Berlin. Im Sommer 2014 repräsentierten die drei die Musikschule Paul Hindemith Neukölln mit einem Auftritt beim Tag der Musikschulen im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie.

Veranstalter: Musikschule Paul Hindemith Neukölln
Eintritt: frei

Zurück