Startseite
Startseite

Konzerte des Landesjugendensembles Neue Musik mit Werken von Ligeti, Newski, Robertson und Zapf in Berlin und München

Das Landesjugendensemble Neue Musik Berlin spielt am 12. März 2017 im Berliner Konzerthaus und ist am 23. Mai erstmals in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste München zum aDevantgarde Festival zu Gast.

In Berlin zu hören ist u.a. György Ligetis Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten. Die Aufführung von Ligetis Werk eine große spieltechnische Herausforderung, an die sich nicht viele Jugendensembles heranwagen.

Erstmalig in seiner vollständigen Fassung mit Chor und somit als Uraufführung spielt das Landesjugendensemble Helmut Zapfs „einwärts / im Wind ertrunken“, ein gleichermaßen expressives und sensibles Werk zur Flüchtlingstragödie.

Außerdem stehen auf dem Programm: „Jétais d’accord“ („Ich wäre bereit“) von Sergej Newski und „Woven Tracks“ von Jaslyn Robertsen.

In Newskis nach eigener Aussage radikalstem Stück – es nimmt Bezug auf eine Äußerung Michel Foucaults, er wäre in einem bestimmten Moment seines Lebens gleichermaßen mit Leben oder Tod einverstanden gewesen - wird die international renommierte Stimmkünstlerin Natalia Pschenitschnikova mitwirken, die schon die Uraufführung sang. Die australische Komponistin Jaslyn Robertson war im Herbst 2016 zu Gast in Berlin. „Woven Tracks“ wurde von ihr eigens für das Landesjugendensemble komponiert.

Das Landesjugendensemble Neue Musik Berlin wurde 2013 gegründet und gehört zu den größten Jugendensembles für Neue Musik in Deutschland. In variierender Besetzung widmet es sich Uraufführungen, Ensemble-Improvisationen und den Klassikern der Moderne. Unter der künstlerischen Leitung von Gerhard Scherer und Jobst Liebrecht kamen dabei bisher u.a. Werke von Paul Hindemith, Luigi Nono, Hans Werner Henze, Katia Tschemberdji, Sarah Nemtsov, Jeffery Ching, Mayako Kubo zur (Ur-) Aufführung.

Weitere Informationen unter www.landesmusikrat-berlin.de

Kontakt: presse@landesmuiskrat-berlin.de

 

Nächste Konzerte des Landesjugendensemble Neue Musik

Sonntag, 12. März 2017, 20 Uhr (Berlin)

Konzerthaus Berlin, Werner-Otto-Saal, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

György Ligeti (1923-2006): Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten (1969/70)

Sergej Newski (*1972): „J‘étais d‘accord…” für Stimme, Kammerensemble und elektronische Zuspielung (2000)

Jaslyn Alexandra Robertson (*1996): „Woven Tracks“ (2016)

Helmut Zapf (*1956): „windwärts/im Wind ertrunken“ (2016, Uraufführung der vollständigen Fassung)

 

Dienstag, 23. Mai 2017, 18 Uhr (München)

Akademie der Schönen Künste, München (aDevantgarde-Festival)

György Ligeti (1923-2006): Kammerkonzert für 13 Instrumentalisten (1969/70)

Sergej Newski (*1972): „J'étais d'accord“ (2000)

Johannes Xaver Schachtner (*1985): Auftragswerk

Katharina Susanne Müller (*1994): Auftragswerk